Oscars 2019: Die heißesten Anwärter auf einen Goldjungen

Die Nominierten für die Oscarverleihung 2019 sind bekannt gegeben worden. Wir zeigen Ihnen die Kandidaten in den Kategorien "Bester Film", "Beste Hauptdarstellerin" sowie "Bester Hauptdarsteller".

Das mexikanische Drama "Roma" hat schon einen Golden Globe bekommen - die Auszeichnung als "Bester Film" bei den Oscars wäre also durchaus möglich!
Viggo Mortensen und Mahershala Ali spielen ein ungleiches Paar, das sich gegen widrige Umstände wehren muss - die Idee ist nicht neu, die Umsetzung aber Oscar-reif: "Green Book".
"Bohemian Rhapsody" ist vor allem ein Publikumsliebling - nicht zuletzt wegen Rami Maleks Darstellung des unvergessenen Freddie Mercury.
Spike Lees "BlacKkKlansman" vereint Gesellschaftskritik, Rassismus und Comedy. Geht nicht? Geht ganz wunderbar!
Der Marvel-Blockbuster "Black Panther" gehört ebenfalls zu den nominierten Filmen.
"Vice - Der zweite Mann" erzählt die Leidensgeschichte des ehemaligen US-amerikanischen Vizepräsidenten Dick Cheney (kaum zu erkennen: Christian Bale; l.). Auch dieser Film darf sich Hoffnungen auf einen Oscar machen.
Das Drama "The Favourite" spielt im 18. Jahrhundert in England. Er handelt von der kranken Königin Anne, die in ihrem Land nichts mehr unter Kontrolle hat. Als die Cousine ihrer engsten Vertrauten an den Königshof kommt, entfacht sich zwischen den beiden Frauen eine Rivalität um die Gunst der Königin.
Glenn Close ist für ihre Rolle in "The Wife" als "Beste Hauptdarstellerin" nominiert. Der Film basiert auf dem Roman "Die Ehefrau" von Meg Wolitzer.
Bei den Critic's Choice Awards räumten Glenn Close und Lady Gaga gemeinsam ab. Beim Oscar 2019 konkurrieren sie um die Auszeichnung als "Beste Hauptdarstellerin".
Auch Olivia Colman darf sich für ihre Rolle in "The Favourite – Intrigen und Irrsinn" Hoffnungen auf einen Goldjungen machen.
Yalitza Aparicio ("Roma") musste sich bei den Critic's Choice Awards noch Glenn Close und Lady Gaga geschlagen geben. Die Chancen auf den Oscar hat sie aber immer noch.
Melissa McCarthy gehört auch zu den Nominierten der Kategorie "Beste Hauptdarstellerin". Sie spielte im Drama "Can you ever forgive me?" an der Seite von Richard E. Grant.
In der Kategorie "Bester Hauptdarsteller" ist Christian Bale für seine Rolle als Dick Cheney im Film "Vice" nominiert.
Bei "A Star is Born" führte Bradley Cooper Regie. Doch auch seine Darstellung des Jackson Maine ist Oscar-verdächtig.
Für seine Darstellung in "Green Book" hat auch Viggo Mortensen eine Nominierung erhalten.
Rami Malek - hier zwischen den Original-"Queen"-Mitgliedern Brian May (l.) und Roger Taylor - hätte den Oscar wirklich verdient.
Für seine Rolle im Drama "At Eternity’s Gate" wurde auch Willem Dafoe als "Bester Hauptdarsteller" nominiert.