"Ocean's 8": Jetzt drehen Frauen das große Ding

Kommentare34

Aus "Oceans Eleven" werden "Ocean’s 8". Doch diesmal ist die Diebesbande ein reines Frauenteam – mit hochkarätiger Besetzung. © top.de

Bei der "Ocean's 8"-Premiere in New York: Diese weibliche Starriege wird Clooney, Pitt und Co. beweisen: Was elf Männer können, können acht Frauen schon lange. Von links: Cate Blanchett, Awkwafina, Sarah Paulson, Anne Hathaway, Sandra Bullock, Mindy Kaling, Helena Bonham Carter und Rihanna.
Sandra Bullock, die seit Mitte der neunziger Jahre zu den beliebtesten Hollywood-Stars zählt, verkörpert Debbie Ocean, die kleine Schwester des berüchtigten Gauners Danny Ocean (gespielt George Clooney). Die plant nun selbst einen Coup.
Und für den Diamantenraub braucht sie Komplizinnen. Ihre erste Wahl ist die lässige Lou Miller, gespielt von australischen Oscar-Preisträgerin Cate Blanchett.
Rihanna trägt bei ihren Auftritten selbst gerne Glitzerndes und Glänzendes. In "Ocean's 8" spielt sie die kiffende Hackerin Nine Ball, die hilft den Juwelenraub während der Met-Gala zu planen.
Helena Bonham übernimmt im Film einen wichtigen Part: Sie muss als Modedesignerin Rose den Boss des Cartier-Imperiums überzeugen, das Collier leihweise an die von ihr eingekleidete Schauspielerin zu geben. Auf dieses Collier sind die Diebinnen nämlich scharf.
Anne Hathaway als berühmte Schauspielerin Daphne Kluger trägt bei einer Met-Gala das Objekt der Begierde: Ein 150 Millionen Dollar teueres Diamantencollier.
Rapperin und Schauspielerin Nora Lum aka Awkwafina mimt die Trickbetrügerin Constance. Ihre Fähigkeiten kann das Team um Debbie Ocean gut gebrauchen.
Auch ihre Qualitäten sind gefragt, aber eher nach dem Coup: Hehler-Expertin Tammy (gespielt von Sarah Paulson) weiß, wie man das funkelnde Diebesgut zu Geld machen kann.
Mindy Kaling verkörpert in "Ocean's 8" die Juwelierin Amita. Ihr Job: Einschätzen, ob die Diamanten auch wirklich echt sind. "Ocean's 8" ist seit 21. Juni in den deutschen Kinos zu sehen.