Marvel Filme 2019, 2020 und 2021

Kino-Fans können sich freuen. Die Marvel-Studios haben ihre Film-Highlights für die kommenden zwei Jahre angekündigt.

Dass die San Diego Comic-Con Neuigkeiten für alle Fans von Marvel bereithalten würde, war vorher klar. Welche Knaller MCU-Mastermind Kevin Feige dann aber tatsächlich im Gepäck hatte, dürfte viele überrascht und hoch erfreut haben. In den nächsten zwei Jahren erwarten die Zuschauer insgesamt zehn neue Filme und Serien in der sogenannten Phase 4. Und weil Vorfreude die schönste Freude ist, gibt es auch schon einen Ausblick auf die Zeit danach. 

Der zehn Jahre alte Rekord ist geknackt - "Avatar" ist nicht mehr der erfolgreichste Film aller Zeiten. An den Machtverhältnissen in Hollywood ändert der Spitzenplatz von "Avengers: Endgame" nichts - sieben der zehn erfolgreichsten Titel gehören einer Firma.

Daniel Brühl wird in der neuen Serie "The Falcon and the Winter Soldier" erneut in die Rolle der Marvel-Figur Baron Zemo schlüpfen. Auf Instagram teilte er die Freude über seine Rückkehr mit seinen Fans.

"Iron Man" machte ihn zum Hollywood-Superstar. Im Interview spricht der 54-Jährige nun über seine Paraderolle.

Ganze 17 Jahre schwingt sich Spider-Man inzwischen regelmäßig durch die Kinosäle der Welt. Am Donnerstag startet mit "Spider-Man: Far From Home" der neuste Film um den Superhelden Peter Parker in den deutschen Kinos. Wir geben einen Überblick über alle bisher erschienen Spider-Man-Blockbuster.

"Spider-Man: Far From Home" ist der erste Film in der Post-Avengers-Ära. Damit sind riesige Erwartungen an den Film geknüpft - und natürlich an den Spinnen-Mann selbst. Kann er das Erbe von Iron Man antreten? Will er das überhaupt? Und wer ist dieser Typ mit der Glaskugel als Kopf? All das - und ob sich der Weg ins Kino lohnt - verraten wir Ihnen hier.

Am Donnerstag läuft der neue Spider-Man-Film "Far from Home" an. Es ist der zehnte Kinofilm mit dem Spinnenmann in den vergangenen 17 Jahren, drei unterschiedliche Schauspieler übernahmen die Rolle des Superhelden. Wir helfen, den Überblick zu behalten.

Wenn Nick Fury anruft ... muss man rangehen, oder? Nicht unsere freundliche Spinne aus der Nachbarschaft: Spidey (Tom Holland) lässt Happy (Jon Favreau) glatt stehen, als dieser den S.H.I.E.L.D.-Boss (Samuel L. Jackson) am Telefon hat - schließlich wollen erstmal Europa und das Herz von MJ (Zendaya) erobert werden! "Spider-Man: Far From Home" startet am 4. Juli in den Kinos.

Kann Salma Hayek bald eine neue Seite von sich zeigen? Die Schauspielerin ist angeblich für eine Rolle im neuen Marvel-Spektakel "The Eternals" im Gespräch.

Die Chancen stehen gut, dass sich "Avengers: Endgame" bald doch noch als erfolgreichster Film aller Zeiten rühmen darf: Der Film läuft noch einmal im Kino an.

Der nächste Marvel-Film "Spider-Man: Far From Home" läuft nächste Woche in den Kinos an. Darsteller Samuel L. Jackson scheint zumindest mit den Filmplakaten alles andere als zufrieden zu sein und wies auf Instagram auf einen peinlichen Fehler hin. Oder ist doch alles Absicht?

Nachdem "Avengers 4: Endgame" Phase drei und die "Infinity"-Saga beendet hat, beginnt mit "The Eternals" eine neue Marvel-Ära. Wird Keanu Reeves Teil des neuen Heldenepos werden?

Nach der Schlacht in "Avengers: Endgame" will sich Spidey eigentlich eine Auszeit gönnen - doch natürlich kommt alles anders ... Der neue Trailer zu "Spider-Man: Far From Home" mit nie gesehen Szenen - und einer fetten Spoiler-Warung von Peter Parker höchstpersönlich!

Disney hat mit "Avengers: Endgame" einen regelrechten Rekord-Blockbuster geschaffen. Nach nur elf Tagen hat er bereits 2,189 Milliarden US-Dollar eingespielt und somit "Titanic" als zweiterfolgreichsten Film aller Zeiten abgelöst.

Regeln sind da, um gebrochen zu werden – das dachte sich zumindest scheinbar Chris Pratt am Set von "Avengers: Endgame", wo der Schauspieler illegal ein Handy-Video drehte und jetzt auf Instagram veröffentlichte.

"Endgame" bildet den Abschluss der "Avengers"-Filmreihe. Höchste Zeit, um auf die Entwicklung der Superhelden zurückzublicken. Aber Vorsicht, Spoiler: Wer den Abschluss der Reihe noch nicht gesehen hat, sollte aufpassen.

Das hat noch kein Film bisher geschafft: "Avengers: Endgame" hat an seinem Startwochenende 1,2 Milliarden US-Dollar eingespielt. Der Superhelden-Film stellt aber auch noch andere Bestmarken auf.

"Avengers: Endgame" übertrifft alle Erwartungen: Das Endspiel der Marvel-Helden hat einen galaktisch guten Start hingelegt. In den ersten 24 Stunden wurden in Deutschland 5,06 Millionen Euro eingespielt.

"Avengers: Endgame" hat bereits kurz nach seinem Start mehrere Rekorde gebrochen. Im Video erfahrt Ihr, welche genau das sind.

Am 24. April startet mit "Avengers: Endgame" die finale Schlacht gegen Bösewicht Thanos in den deutschen Kinos. Worauf sich die Fans freuen dürfen und besonders gespannt sein können, gibt es im Vorfeld des Comic-Blockbusters hier nachzulesen.

Laut gelacht, heftig geklatscht und sehr geweint! "Avengers: Endgame" feierte am Montag die langersehnte Welt-Premiere und brachte bei den Stars und Fans die Emotionen zum Überkochen.

Marvel mal ganz anders: "Avengers: Endgame" ist kein buntes Comic-Spektakel, sondern es herrscht düstere Endzeitstimmung.

Derzeit sollen bereits einige Spoiler zu "Avengers: Endgame" im Netz die Runde machen. Die Regisseure Joe und Anthony Russo haben jetzt mit einem eindringlichen Appell an die Fans reagiert.

Würdiger Abschluss für Stan Lee: Die verstorbene Marvel-Ikone hat in "Avengers: Endgame" seinen letzten Cameo-Auftritt. Das hat einer der Regisseure nun bestätigt.

Nach "Avengers: Endgame" geht es für eine Figur in Serie weiter: Für Jeremy Renners Figur Hawkeye ist beim neuen Streamingdienst Disney+ eine Miniserie in Planung.

Das finale Marvel-Abenteuer von "Avengers: Endgame" sorgt derzeit für rekordverdächtige Ticketnachfragen. Besonders in den USA kam es zu chaotischen Situationen im Vorverkauf.

Der Cast von "Black Widow" soll einen Neuzugang haben: Neben Scarlett Johansson wird angeblich ein Serienstar in dem neuen Marvel-Streifen zu sehen sein.

Wird Angelina Jolie jetzt auch Superheldin? Gerüchten zufolge könnte sie bald eine Rolle in "The Eternals" übernehmen. Die Schauspielerin soll derzeit in Verhandlungen mit Marvel stehen.

Rund einen Monat vor dem Kinostart von "Avengers: Endgame" sind neue Charakter-Poster der einzelnen Marvel-Helden veröffentlicht worden – mit überraschenden Enthüllungen.

Da braucht man Sitzfleisch: Die Laufzeit von "Avengers: Endgame" wurde nun offiziell bestätigt. Demnach soll der Film drei Stunden und zwei Minuten dauern - und ist damit der bisher längste Marvel-Film.

Nach dem verheerenden Fingerschnipp von Thanos (Josh Brolin) müssen sich die verbliebenen Avengers neu formieren. Doch bemerkenswert am neuen Trailer zu "Avengers: Endgame" sind nicht nur die neuen Outfits: Actionreicher und emotionaler hat man die Marvel-Helden nie gesehen. Das große Finale startet am 25. April in den Kinos.

Mit "Captain Marvel" regiert endliche eine Superheldin das MCU. Hauptdarstellerin und Oscar-Preisträgerin Brie Larson verrät im Interview, ob das ein Zeichen für sich ändernde Verhältnisse in Hollywood ist.

"Captain Marvel" übertrifft alle Erwartungen. Der Superheldinnen-Film spielt in der ersten Startwoche weltweit mehr als 450 Millionen Dollar ein - so viel wie kein anderer Film mit einer weiblicher Hauptrolle je zuvor. Doch das ist längst nicht der einzige Rekord.

Ab 7. März ist Oscar-Gewinnerin Brie Larson als Superheldin in "Captain Marvel" in den deutschen Kinos zu sehen. Es ist der 21. Film im Marvel Cinematic Universe und der erste, der eine weibliche Superheldin als Hauptfigur hat. Thanos muss sich jedenfalls warm anziehen.

Nach dem Rausschmiss von Regisseur James Gunn bangen Fans von "Guardians of the Galaxy" um den dritten Teil. Nun verspricht Chris Pratt: Er wird kommen!

Das Marvel Cinematic Universe ist bunt, unterhaltsam - aber auch umfangreich und manchmal sehr verwirrend. Wir geben Ihnen hier eine kleine Einführung, listen die Filme in der Reihenfolge ihres Erscheinen auf und erklären das Helden-Universums. 

Darauf haben Fans gewartet: Der erste Trailer zu "Spider-Man: Far From Home" zeigt nicht nur Spidey (Tom Holland), der überraschend Besuch von Nick Fury (Samuel L. Jackson) erhält - sondern gewährt auch einen ersten Blick auf Jake Gyllenhaal als "Mysterio". Mit dabei sind auch unter anderem Zendaya, Marisa Tomei, Jon Favreau und Cobie Smulders. Kinostart ist der 4. Juli 2019.

Letzte Woche wurde der erste Trailer zu "Avengers: Endgame" veröffentlicht und löste bei den Fans auf aller Welt regelrechte Panik aus. Scheinbar steht der Tod von Iron Man höchstpersönlich kurz bevor. Helfen kann da nur noch die Nasa.

Iron Man liegt im Sterben, Cap weint, Hawkeye ist wieder da - und am Ende überrascht Scott Lang alias Ant-Man. Der Trailer zu "Avengers 4: Endgame" bricht alle Rekorde und wartet mit überraschenden Bildern auf. Filmstart ist der 25. April 2019.

Carol Danvers ist die wohl mächtigste Heldin im Marvel Universum. Aber reicht ihre Power, um sich am Ende Thanos erfolgreich in den Weg zu stellen? Einen ersten Eindruck gibt es hier - und ab dem 7. März 2019 im Kino.

Mit seinen Comic-Figuren hat Stan Lee das Superhelden-Genre revolutioniert. Am Montag verstarb der Autor im Alter von 95 Jahren. Via Social Media nehmen nun zahlreiche Promis Abschied von ihm, darunter auch zahlreiche Marvel-Stars.

Chris Evans hat sich von seiner Rolle als "Captain America" verabschiedet. In einem Tweet gab der Schauspieler bekannt, die Dreharbeiten für seinen letzten Film als Marvel-Superheld beendet zu haben.

Laut Medienberichten wird Jake Gyllenhaal wird im kommenden "Spider-Man"-Film den Bösewicht Mysterio spielen. Nun verdichten sich die Hinweise. Denn auf Twitter sind Bilder aufgetaucht, die Gyllenhaal offenbar bei den Dreharbeiten des Films zeigen.

Sophie Turner ist als Jean Grey mit ihrer unkontrollierbaren Macht nicht nur für ihre Feinde eine Bedrohung - auch ihre Verbündeten müssen vor ihr zittern ... "X-Men: Dark Phoenix" startet am 14. Februar 2019 in den Kinos.

Das hat auch gedauert: Der 21. Film aus dem Marvel Cinematic Universe ist der erste mit einer Superheldin als Hauptfigur. Brie Larson stellt sich als "Captain Marvel" fiesen Aliens entgegen - lange vor den Avengers. Kinostart: 7. März 2019.

Vor Jahren verfasste Twitter-Einträge haben den Regisseur der Filmreihe "Guardians of the Galaxy", James Gunn, seinen Job gekostet.

"Guardians of the Galaxy"-Regisseur James Gunn und "Deadpool"-Star Ryan Reynolds sind wohl schwer begeistert voneinander – und spielen mit der Idee eines Crossovers ihrer Erfolgsfilme!

Mit fast 1,1 Millionen Kinobesuchern ist der dritte Teil des Marvel-Epos "Avengers 3: Infinity War" auf dem besten Weg zum Rekord-Start in Deutschland.

An seinem ersten Wochenende dürfte das Superhelden-Epos "Avengers: Infinity War" allein in Nordamerika bis zu 240 Millionen Dollar (198 Millionen Euro) eingespielt haben.