Würdiger Abschluss für Stan Lee: Die verstorbene Marvel-Ikone hat in "Avengers: Endgame" seinen letzten Cameo-Auftritt. Das hat einer der Regisseure nun bestätigt.

Mehr Kino-News lesen Sie hier

Comic-Autor, Schauspieler, Filmproduzent und Marvel-Ikone Stan Lee wird mit einem letzten Film-Cameo in "Avengers: Endgame" gewürdigt. Laut der US-Seite "Mashable" hat einer der Regisseure des Blockbusters, Joe Russo, den finalen Gastauftritt von Lee während eines Pressetages in Los Angeles bestätigt.

Stan Lee verstarb am 12. November 2018 im Alter von 95 Jahren. Gemeinsam mit den Comic-Zeichnern Jack Kirby und Steve Ditko hat er für Marvel eine ganze Reihe von Superhelden erschaffen. Im Marvel Cinematic Universe (MCU) glänzte er stets mit seinen Gastauftritten.

Nicht im neuen Spider-Man-Streifen?

Zuletzt wurde spekuliert, ob Lee auch im kommenden Spider-Man-Film "Far From Home" zu sehen sein wird. Der Streifen läuft hierzulande am 4. Juli in den Kinos an und damit nach "Avengers: Endgame", der bereits ab 24. April die deutschen Leinwände erobert.

Somit ist "Spider-Man: Far From Home" der erste Marvel-Streifen ohne einen berühmten Gastauftritt von Stan Lee.

Mit "Endgame" kommt die dritte Phase des MCU zu einem Abschluss. Es wird eine neue Ära eingeläutet und es ist davon auszugehen, dass sich damit einige der Superhelden aus dem Kino verabschieden werden. Ein durchaus würdiger Abschluss auch für Stan Lee. (eee)  © spot on news

Bildergalerie starten

Zum Kinostart von "Captain Marvel": Die besten Bilder aus dem Superheldenstreifen

Ab 7. März ist Oscar-Gewinnerin Brie Larson als Superheldin in "Captain Marvel" in den deutschen Kinos zu sehen. Es ist der 21. Film im Marvel Cinematic Universe und der erste, der eine weibliche Superheldin als Hauptfigur hat. Thanos muss sich jedenfalls warm anziehen.