Die erfolgreichsten Filme nach Einspielergebnisse

Kommentare5

Sie begeistern Millionen von Zuschauern auf der ganzen Welt und sorgen für einen Umsatz in Milliardenhöhe. Egal ob Klassiker wie "Titanic", moderne Science-Fiction-Filme wie "Avatar" oder animierte Märchen wie "Die Eiskönigin": Diese Filme sind die erfolgreichsten Kassenschlager in der Filmgeschichte. © spot on news

Und auch Platz zwei gehört Regisseur James Cameron. 1997 brachte der begnadete Drehbuchautor die tragische Geschichte vom Untergang der Titanic auf die große Kinoleinwand. Millionen Menschen weinten mit, als am Ende das Liebespaar Jack und Rose tragisch auseinandergerissen wurde. Einspielergebnis: 2,186 Milliarden Dollar.
2015 überholte "Star Wars: Das Erwachen der Macht" die bisherigen Teile der Saga und landete mit einem Einspielergebnis von 2,068 Milliarden Dollar auf Platz drei. Auch Carrie Fisher als Leia Organa und Harrison Ford als Han Solo waren wieder mit von der Partie.
Im Jahr 2018 verdrängte eine neue Produktion aus dem Marvel-Imperium "Jurassic World" auf Rang fünf. "Avengers: Infinity War" begeisterte die Massen und sorgte für eine ordentliche Einspielsumme in Höhe von 2,048 Milliarden Dollar.
"Jurassic World" aus dem Jahr 2015 hatte dagegen nur einen Umsatz von 1,67 Milliarden Dollar. Trotzdem ließ das Dino-Abenteuer seinen Vorgänger "Jurassic Park" alt aussehen. Der Blockbuster aus dem Jahr 1993 steht aber immerhin noch auf Platz 30 der erfolgreichsten Filme aller Zeiten.
Das Marvel-Universum ist gleich drei Mal in den Top 10 vertreten: Auf Platz sechs mit "The Avengers". Der Action-Film aus dem Jahr 2012 spielte satte 1,519 Milliarden Dollar ein.
Der siebte Teil der rasanten Actionreihe "Fast & Furious 7" stand unter keinem guten Stern. Während der Dreharbeiten im Jahr 2013 verstarb Hauptdarsteller Paul Walker (mitte) während einer privaten Autofahrt tödlich. Der Film wurde mit Hilfe von Walkers Brüdern Caleb und Cody Walker als Doubles fertiggedreht und erschien 2015 in den Kinos. Einspielsumme: 1,516 Milliarden Dollar.
Und der dritte Marvel-Film, der alle Rekorde brach: "Avengers: Age of Ultron" aus dem Jahr 2015. Die Abenteuer von Thor, Iron Man, Captain America und Co. begeisterten wie schon zuvor die Zuschauer auf der ganzen Welt und sorgten für eine Einspielsumme von 1,405 Milliarden Dollar.
"Black Panther" schrieb in jeder Hinsicht Filmgeschichte. Die Produktion aus dem Hause Marvel war nicht nur der erste Film mit einer überwiegend schwarzen Besetzung, sondern Ryan Coogler führte auch als erster Afroamerikaner Regie. Der Science-Fiction-Actionfilm spielte 1,346 Milliarden Dollar ein und konnte sowohl eine Oscar- als auch eine Golden-Globe-Nominierung verzeichnen.
Für immer unvergessen bleiben die Abenteuer von Harry Potter, Hermine Granger und Ron Weasley. Als es im Jahr 2011 mit "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 2" endgültig Zeit war, Abschied zu nehmen, sorgte das für einen Ansturm auf die Kinokassen. Ergebnis: 1,341 Milliarden Dollar Umsatz.
2017 landet "Star Wars: Der letzte Jedi" auf Platz 11 der erfolgreichsten Filme aller Zeiten und hält tapfer die Stellung. Mit einem grandiosen Einspielergebnis von 1,332 Milliarden Dollar wird der Film für immer einer der besten aus der Star-Wars-Reihe bleiben.
Der neueste Teil der spannenden Dino-Saga "Jurassic World: Das gefallene Königreich" ließ 2018 die Kassen klingeln und war seinem Vorgänger aus dem Jahr 2015 dicht auf den Fersen. Am Ende reichte es nur für Platz 12 und eine Einspielsumme von 1,308 Milliarden Dollar.
Und auch Disney ist auf den vorderen Rängen vertreten. Der Animationsfilm "Die Eiskönigin" mit Elsa, Anna und Schneemann Olaf aus dem Jahr 2013 verzauberte nicht nur kleine Mädchen auf der ganzen Welt, sondern begeisterte auch Erwachsene. Mit einem Umsatz von 1,276 Milliarden Dollar einer der besten Disney-Filme aller Zeiten.