Diese Disney-Blockbuster kommen noch in die Kinos

Kommentare3

Gerade erst hat die Walt Disney Company mit "Die Eiskönigin 2" einen Mega-Kinostart hingelegt. Die Fortsetzung des Animationsfilms ist aber nicht das einzige Highlight, das der Produktionsriese zu bieten hat. Wir verraten, welche beliebten Filme eine Fortsetzung oder ein Remake bekommen und welche Blockbuster anstehen. © spot on news

Am 18. Dezember 2019 startet "Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers" in den Kinos. Der Trailer verspricht spannende neue Abenteuer – natürlich auch mit alten Bekannten wie Rey (Daisy Ridley, Bild), Finn (John Boyega) und Kylo Ren (Adam Driver).
"The King's Man – The Beginning" startet am 13. Februar 2020 in den deutschen Kinos. Dabei wird die Vorgeschichte zur "Kingsman"-Filmreihe (Foto: "Kingsman: The Secret Service") erzählt. Die Zuschauer werden mit in die Zeit um 1900 genommen, zu der sich die Agenten-Organisation gründete.
"Mulan" soll die teuerste Neuverfilmung der Walt Disney Company werden. Manche Fans sind schon vorab enttäuscht: Der lustige kleine Drache Mushu ist nämlich angeblich nicht dabei. Die actiongeladene Real-Verfilmung mit Liu Yifei als Mulan soll am 26. März 2020 in die Kinos kommen.
Direkt am Titel "New Mutants" lässt sich erkennen, dass es sich in dem Spin-off der "X-Men"-Reihe um eine neue Generation der Mutanten mit Superkräften handelt. Der Ableger soll düsterer werden als die Teile zuvor. Start ist der 2. April 2020.
Scarlett Johansson bekommen Zuschauer ab dem 30. April 2020 als russische Agentin Natascha Romanoff zu sehen. Die "Black Widow" ist Teil des Marvel-Universums. Außerdem startet voraussichtlich am 5. November 2020 "The Eternals". Der Film dreht sich um neue Superhelden.
Neben viel Action wird es auch einiges zu lachen geben: Am 16. Juli 2020 startet "Bob's Burgers – Der Film", ein Ableger der gleichnamigen Zeichentrick-Serie. Und: Disney plant außerdem einen zweiten Kinofilm von "Die Simpsons" (Bild).
Ab 17. Dezember 2020 bringt uns Steven Spielberg das beliebte Musical "West Side Story" in die Kinos. Bereits 1961 wurde das von Leonard Bernstein komponierte Musical verfilmt (Bild). Zuschauer können gespannt sein, welche Neuerungen sich Disney dieses Mal einfallen lässt.
Keine Geringere als Emma Stone wird die böse Zeichentrick-Exzentrikerin Cruella De Vil in Disneys Neuauflage zu "101 Dalmatiner" spielen. "Cruella" soll sich dabei eher auf die Schurkin selbst konzentrieren. Der Film kommt voraussichtlich Anfang 2021 in die Kinos.
"Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings" soll ab dem 11. Februar 2021 in den Kinos laufen. Der Film aus dem Marvel-Universum handelt von Shang-Chi (gespielt von Simu Liu, Bild), einem Meister des Kung Fu. Er findet eines Tages heraus, dass sein Vater ein übler Ganove ist und stellt sich im Kampf gegen ihn.
Fans von Benedict Cumberbatch können sich schon mal den 6. Mai 2021 im Kalender markieren: An diesem Termin soll "Doctor Strange in the Multiverse of Madness" starten. Der zweite Teil über den Comic-Helden soll angeblich der bisher gruseligste Marvel-Film werden.
"Indiana Jones" geht in die fünfte Runde: Am 8. Juli 2021 startet voraussichtlich der neue Teil der erfolgreichen Filmreihe. Harrison Ford (r.) wird mit fast 80 Jahren noch einmal in die Hauptrolle schlüpfen. Über die Handlung ist bisher noch nichts bekannt.
Der Disney-Zeichentrickfilm "Arielle, die Meerjungfrau" kehrt als Realverfilmung in die Kinos zurück. In der Hauptrolle wird eine afro-amerikanische Schauspielerin zu sehen sein: Newcomerin Halle Bailey spielt Arielle. Der Film soll Ende 2021 in den Kinos starten.
Ein weiteres Disney-Marvel-Projekt steht in den Startlöchern: Der Mann mit dem Hammer wird wieder in den Kinosälen zu sehen sein. Neben Chris Hemsworth als Donnergott Thor wird auch Natalie Portman als dessen Ex-Freundin Jane Foster wieder zu sehen sein. Der Kinostart von "Thor 4: Love and Thunder" ist im November 2021 in Deutschland geplant.
Auch einer der erfolgreichsten Filme aller Zeiten wird fortgesetzt: Disney hat große Pläne und bringt am 17. Dezember 2021 "Avatar 2" auf die Leinwände. Sogar weitere Teile sind geplant: Bis 2027 sollen drei Fortsetzungen in die Kinos kommen.
Noch eine weitere Disney-Realverfilmung ist geplant: "Der Glöckner von Notre Dame". Details zur Neuauflage gibt es noch nicht, aber vermutlich läuft der Film 2021 über die Leinwände.
2016 lief die erste Real-Verfilmung des Zeichentrick-Klassikers "Das Dschungelbuch" über die Leinwände. Jetzt ist "The Jungle Book 2" in Planung. Wie es mit Mogli und seinen tierischen Freunden weitergeht, werden wir voraussichtlich erst 2021 im Kino erfahren.
Ob Tinkerbell uns wieder verzaubert? "Peter Pan" soll ein Remake in Form eines Live-Action-Abenteuers erhalten. Und dabei bleibt es nicht: Auch "Pinocchio" und "Schneewittchen" bekommen eine Neuauflage. Starttermine stehen noch nicht fest.