71. Filmfestspiele von Cannes: Die schönsten Momente 2018

Kommentare2

Andreas Rentz, Fotograf von Getty Images, ist schon seit vielen Jahren bei den Filmfestspielen von Cannes dabei und begleitet die Stars vor Ort. Auch in diesem Jahr war er erneut Teil des in etwa 80-köpfigen Getty Images-Teams.

Die 71. Cannes Filmfestspiele neigen sich dem Ende zu und auch dieses Jahr gab es wieder spektakuläre Auftritte und bewegende Momente. 2018 wurde wieder für viel Aufregung vor und hinter der Kamera gesorgt.
Gemeinsam mit ihrem Ehemann Javier Bardem eröffnete Penelope Cruz das Festival in Cannes. Die Spanierin ist ein häufig gesehener Gast an der Côte d'Azur und sticht jedes Mal durch ihre Ausstrahlung hervor. Umringt von Fotografen verleiht das Paar den Filmfestspielen gleich zu Beginn seinen besonderen Glamour.
Ihre Schwester Kim Kardashian ist zwar eine der meistfotografierten Frauen der Welt, doch auch Kendall Jenner weiß, wie man mit der Kamera spielt. Das wunderschöne Gesicht des Models perfekt in Szene gesetzt.
Vermutlich wird dieser Moment der Filmfestspiele 2018 in die Geschichte eingehen: Cate Blanchett, Vorsitzende der Jury, fordert gemeinsam mit 82 Frauen mehr Gleichberechtigung in der Filmbranche.
Ein äußerst kunstvolles Bild, das mehr sagt als Tausend Worte: Durch den Einfall des Lichts scheinen die mandelförmigen Augen des ungarischen Models Barbara Palvin förmlich zu leuchten. Alle anderen Details treten bei dem Anblick in den Hintergrund.
Das Kleid von Model Natasha Poly erregte Aufsehen. Und es ist nicht schwer zu erraten, warum. Das ehemalige "Victoria's Secret"-Model zeigte in dem lila Dress ihre langen Beine und war damit einigen Fotografen einen Schritt voraus.
Schon auf dem Weg zum roten Teppich kommen die Fotografen nicht an der zauberhaften Julianne Moore vorbei. Hier verlässt sie gerade das Martinez Hotel. 2014 wurde sie in Cannes als beste Darstellerin für den Film "Maps to the Stars" ausgezeichnet und gehört damit zu der Crème de la Crème der Filmfestspiele.
Ein etwas anderer Blick auf den roten Teppich in Cannes, eingefangen in Schwarz-Weiß. Das Bild bringt deutlich zum Vorschein, wie sich die Fotografen um das perfekte Bild reißen. Ein Meer aus Kameras, Smokings und Abendkleidern.
Wie eine Filmdiva der 50er-Jahre kommt das Model Elsa Hosk auf diesem Bild zur Geltung. Das Blitzlicht im Hintergrund erscheint fast wie die untergehende Sonne. Und genau das gibt diesem Bild den Glamour und das besondere Etwas.
Mit Engelsflügeln glitt Araya A. Hargate über den roten Teppich. Die thailändische Schauspielerin stahl allen die Show und war das Thema des Abends. Die Abbildung in Schwarz-Weiß lässt das Bild kunstvoll und fast märchenhaft erscheinen.