Hollywood-Star Angelina Jolie kehrt früher als gedacht in die Kinos zurück. Bereits in diesem Oktober will Disney die Fortsetzung zu dem Märchenfilm "Maleficent - Die dunkle Fee" (2014) auf die Leinwand bringen, wie das Studio am Mittwoch bekanntgab.

Mehr Unterhaltungs-News gibt es hier

Ursprünglich sollte Jolie in ihrer Rolle als böse Fee erst im Mai 2020 in die Kinos kommen. Zu diesem Zeitpunkt wäre "Maleficent: Mistress of Evil" an den Kinokassen gegen "Fast & Furious 9" angetreten.

In der Fortsetzung des Disney-Hits spielen neben Angelina Jolie erneut Elle Fanning, Sam Riley, Imelda Staunton, Juno Temple und Lesley Manville mit. Neu hinzu stoßen "Deadpool"-Star Ed Skrein, Michelle Pfeiffer und Chiwetel Ejiofor. Nach Robert Stromberg führt nun der Norweger Joachim Rønning ("Pirates Of The Caribbean 5: Salazars Rache") Regie.

Grimm-Vorlage

Das Original griff 2014 das Dornröschen-Märchen der Brüder Grimm auf. Im Mittelpunkt stand nicht die Prinzessin (Fanning), die durch einen Fluch der Fee in einen hundertjährigen Schlaf fällt, sondern die Fee (Jolie) selbst. Der Film spielte weltweit über 750 Millionen Dollar ein.

Jolie war zuletzt 2015 an der Seite ihres früheren Partners Brad Pitt in dem Drama "By the Sea" zu sehen, die Oscar-Preisträgerin ("Durchgeknallt") führte zugleich Regie. Nach ihrer Trennung von Pitt im Herbst 2016 hatte die sechsfache Mutter eine längere Drehpause eingelegt.  © dpa

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die außergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.