• Der Filmklassiker "Citizen Kane" hat auf der Filmkritikseite "Rotten Tomatoes" seine perfekte 100-Prozent-Wertung verloren.
  • Grund dafür ist eine 80 Jahre alte negative Kritik, die mit der Einbettung von Archivmaterial auf die Webseite gelangte.
  • Die Kritikerin Mae Tinée beschreibt den Film darin unter anderem als "Flop".

Mehr Kino-News finden Sie hier

Der Klassiker "Citizen Kane" (1941) von Orson Welles, weitläufig als das beste Werk der Filmgeschichte betrachtet, hat seine perfekte 100-Prozent-Wertung auf der Rezensionswebsite "Rotten Tomatoes" verloren - und steht nun bei 99 Prozent.

Schuld daran ist eine 80 Jahre alte Kritik der "Chicago Tribune", die im Zuge einer Einbettung von altem Archivmaterial nun auf die Online-Plattform gelangte. Darin schrieb die Kritikerin Mae Tinée damals unter anderem: "Man hat viel von diesem Film gehört und manche Experten halten ihn wohl für den 'besten Film aller Zeiten'. Ich nicht."

Weiter vermisse sie ein wenig "Sonnenschein" inmitten der düsteren Szenerie, die ihr "Gruseln" ("The Creeps") bereite. Das ihrer Meinung nach interessante, aber bizarre Werk wäre besser in einem Museum als im Entertainmentbereich aufgehoben. Lob hatte sie lediglich für die schauspielerischen Leistungen von Welles, Ruth Warrick und Everett Sloane übrig.

"Citizen Kane": Finanziell ein Flop und nur ein Oscar

Auch bezeichnete sie Welles' Film als "Flop" - was sich allerdings bewahrheiten sollte: Tatsächlich hatte "Citizen Kane" einen schwierigen Start an den Kinokassen. Und auch bei den Academy Awards musste sich Orson Welles mit nur einem Oscar für das "Beste Drehbuch" begnügen, während der "Beste Film" an den heute weniger bekannten Streifen "Schlagende Wetter" ging.

Der letztes Jahr auf Netflix erschienene Film "Mank" über die Produktionsgeschichte des Jahrhundertwerks stellt darüber hinaus Welles Beteiligung an dem Skript zum Film in Frage. Das Gros der Arbeit soll vielmehr der deutsch-jüdische Autor Herman J. Mankiewicz geleistet haben, mit dem er sich den Oscar teilen musste. Und "Mank" konnte mit zwei Auszeichnungen für die "Beste Kamera" und das Bestes Szenenbild" bei der diesjährigen Verleihung mehr Oscars einfahren als "Citizen Kane" selbst. (nkm)

Verwendete Quellen:

  • Rotten Tomatoes: Citizen Kane
  • IndieWire: ‘Citizen Kane’ Loses Its Perfect Rotten Tomatoes Score After 1941 Negative Review Resurfaces
  • MetroNews: Citizen Kane loses 100% score on Rotten Tomatoes thanks to 80-year-old negative review
Bildergalerie starten

Oscar und Goldene Himbeere: Diese Stars gewannen beide Preise

Gleichzeitig der Beste und der Schlechteste? Diese Hollywood-Stars haben sowohl einen Oscar als auch eine Goldene Himbeere gewonnen. Wer die beiden Trophäen im gleichen Jahr gewann und seinen Anti-Oscar sogar persönlich abholte, erfahren Sie in der Galerie.