So war die erste Meisterschaft für die hässlichsten Pullover der Welt

Im französischen Albi fand in diesem Jahr die erste "Ugly Sweater World Championship" statt, also eine Weltmeisterschaft einzig und allein für unfassbar hässliche Pullover.

Angesichts dessen, dass Sie vermutlich gerade noch auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken für Ihre Liebsten sind, bietet die WM einiges an Inspiration.
Sie wollen sich bei Ihrer Tante für die hässlichen Socken revanchieren, die Sie vergangenes Jahr zu Weihnachten bekommen haben? Bitte sehr, diese Pullis dürften Tantes Kleiderschrank laut aufschreien lassen.
In den USA haben hässliche Pullover übrigens Tradition. Und zwar jedes Jahr pünktlich zu Weihnachten. Das haben wir uns nicht ausgedacht, das stimmt wirklich.
Der "National Ugly Sweater Day" wird mit überdimensionalen Rentier- oder Nikolausmotiven auf knallbunten Strickmustern gefeiert. Ein Traum.
Guido Maria Kretschmer hätte bei "Shopping Queen" seine wahre Freude damit: "Finde ein It-Piece, das du auf keinen Fall mit irgendetwas anderem kombinieren kannst und für das sich deine Freunde schämen werden, wenn du es trägst."
Fast noch unfassbarer als die Horror-Outfits selbst ist die Tatsache, dass mehr als 600 Kandidaten an der WM teilgenommen haben.
Dem Alter der Teilnehmer sind keine Grenzen gesetzt. Dem schlechten Geschmack der Teilneher allerdings auch nicht.
Am Ende wurden natürlich auch die Sieger dieser Weltmeisterschaft gekürt. Oder angesichts der Klamotten wohl eher die Verlierer. Spaß hatten die Teilnehmer allemal - und wir dank der Fotos vom Event auch.
Neue Themen
Top Themen