• Die Juni-Ausgabe von Sony State of Play weckt Vorfreude auf große Namen.
  • Unter anderem dabei: "Horizon Call of the Mountain", "Final Fantasy 16", "Street Fighter 6" und ein "Resident Evil 4"-Remake.
  • PSVR2-Inhalte und PC-Ports spielten ebenfalls eine große Rolle.

Mehr Gaming-News finden Sie hier

State of Play, PlayStation, PSVR, PS VR, PSVR2, PS VR2, Horizon, Call of the Mountain
Ein Highlight der State of Play: "Horizon: Call of the Mountain" erscheint für PSVR2.

Die Juni-Ausgabe von Sonys digitalem Spiele-Event State of Play hatte es in sich: In der Nacht vom 2. auf den 3. Juni präsentierten diverse Hersteller in rund 30 Minuten zahlreiche Neuheiten. Ein Überblick.

"Horizon: Call of the Mountain": Auf Tuchfühlung mit den Maschinen

"Horizon: Call of the Mountain" soll die totale Immersion mithilfe des neuen PlayStation VR2 Headsets bieten. Ein erster großer Trailer zeigt vollwertiges VR-Gameplay auf der PlayStation 5. In der Rolle einer neuen Figur innerhalb des "Horizon"-Universums gilt es, eine fremde Welt zu erforschen und den Gefahren zu trotzen, die in ihr lauern. Zu den Highlights gehören Szenen, in denen der Held Ryas, nur mit Pfeil und Bogen ausgestattet, gegen riesige Maschinen kämpfen muss. Auch Kletter-Passagen sollen dank Virtual Reality besonders realistisch und beeindruckend wirken. Ein Release-Termin ist noch nicht bekannt.

"Resident Evil 4"-Remake: Alter Horror in neuem Grafikglanz

Dass es eine Neuauflage des vierten Teils der Survival-Horror-Reihe geben würde, war schon lange ein Gerücht. Nun ist es offiziell: Capcom arbeitet am Remake von "Resident Evil 4". Protagonist Leon S. Kennedy geht erneut auf die Suche nach der entführten Tochter des US-Präsidenten und muss sich dabei einer blutrünstigen Sekte und Virus-Mutanten stellen.

Die Rahmenhandlung bleibt unangetastet. Allerdings wird das Remake die Story um einige neue Aspekte erweitern. Die Entwickler versprechen im PlayStation-Blog ein modernes Gameplay-Feeling, gepaart mit dem Geist des Originals. Erscheinen soll das "Resident Evil 4"-Comeback am 24. März 2023 für PS5, Xbox Series X/S und für PlayStation VR 2

A-GamestrailerTS, Games-Trailer, A-Game. Spiele-Trailer, Sony, PS5
Die Zukunft des Beat'em Up-Genres? "Street Fighter 6" setzt auf eine Open World.

"Street Fighter 6": Kämpfen auf offener Straße

Schlagfertigkeit ist gefragt bei "Street Fighter 6". Capcom will den sechsten Teil seiner Beat'em-Up-Reihe 2023 veröffentlichen. Spieler treffen dabei - im doppelten Wortsinn - auch auf alte Bekannte wie Chun-Li, Luke und Ryu. Neu ist unter anderem die Figur Jamie. Der Singleplayer-Story-Modus bietet erstmals eine offenere Spielwelt, wie der Gameplay-Trailer zeigt. Dazu kommt der Online-Mehrspieler-Modus Battle Hub.

"Final Fantasy 16": Rollenspiel- und Grafik-Monster

Der Vorgänger ließ satte 10 Jahre zwischen erster Ankündigung und Release auf sich warten. Bei "Final Fantasy 16" geht's hoffentlich schneller. Laut Square Enix soll das Rollenspiel im Sommer 2023 für PlayStation 5 erscheinen. Ein neuer Trailer bei der State of Play zeigt weitere Einblicke in die mittelalterlich anmutende Spielwelt und das Action-Kampfsystem sowie einige spektakuläre Beschwörungen - unter anderem die riesigen Kreaturen Odin, Ramuh, Shiva und Bahamut.

Weitere Ankündigungen der State of Play

  • "Resident Evil Village": Auch der achte "Resident Evil"-Ableger wird für PlayStation VR2 erscheinen. Ein Datum ist noch nicht bekannt.
  • "Horizon: Forbidden West Update": Der Ausflug in die Endzeit hat ein bereits jetzt verfügbares großes Update erhalten.
  • "The Walking Dead: Saints and Sinners: Retribution": Der zweite Teil des Zombie-Abenteuers erscheint für die neue Datenbrille PSVR2. Auch die alte PSVR für die PS4 soll bedacht werden. Die Untoten werden sich noch in diesem Jahr erheben.
  • "No Man's Sky": Auch die Weltraum-Sandbox kommt für PSVR2.
  • "Marvel's Spider-Man Remastered": Prominenter Port: Die Spinne krabbelt bald auch auf dem PC herum.
  • "Stray": Das Katzen-Abenteuer erscheint am 19. Juli für PS4 und PS5. Gleich zur Veröffentlichung ist es auch in den PS-Plus-Abo-Varianten Extra und Premium enthalten.
  • "The Callisto Protocol": Das SciFi-Horror-Abenteuer, unter anderem entwickelt von ehemaligen "Dead Space"-Veteranen, erscheint am 2. Dezember.
  • "Rollerdrome": Ein Shooter, bei dem man sich auf Rollschuhen bewegt? Klingt erfrischend anders. Erscheinen wird "Rollerdome" von den Machern von "OlliOlli" am 16. August.
  • "Eternights": JRPG trifft auf Action und auf Dating-Sim - all das in Anime-Optik. Klingt nach einer eigentümlichen Mischung. "Eternights" soll Anfang 2023 für PS5 und PS4 erscheinen.
  • "Tunic": Das bis dato Xbox-exklusive Action-Adventure im "Zelda"-Stil erscheint am 27. September für PS4 und PS5.
  • "Season: A Letter to the Future": Ein Roadtrip auf dem Fahrrad, Geheimnisse und die Apokalypse sind die Zutaten für das ungewöhnliche Indie-Abenteuer, das im Herbst 2022 erscheint. Unter anderem gilt es, Geräusche aufzunehmen und zu fotografieren - und, ganz wie in alten Adventures, Gespräche zu führen.

(tsch)  © 1&1 Mail & Media/teleschau

Teaserbild: © Sony