Das sind die letzten großen Gaming-Hits des Jahres 2019

Niedliche Taschenmonster, Lichtschwert-Duelle im "Star Wars"-Universum, Vollgas-Orgien bei Nacht und der vielleicht schrägste Weltuntergang aller Zeiten: Das Spiele-Jahr 2019 neigt sich spektakulär dem Ende entgegen.

Ab 5. November lassen die spanischen Adventure-Experten aus den Pendulo Studios den pelzigen Comic-Detektiv aus "Blacksad" auf die Point&Click-Gemeinde los. Bei der Gamescom hat die Cartoon-Umsetzung den Preis als bestes Adventure-Spiel abgeräumt.
Monster-Armeen aufstellen, feindliche Burgen erobern und grotesken Fantasy-Monstern zeigen, wo der magische Hammer hängt: "Citadel: Forged with Fire" will Online-Rollenspiel-Fans schon ab 1. November beweisen, dass das Genre noch nicht zum alten Eisen gehört.
In der grafisch beeindruckenden Aufbausimulation "Planet Zoo" müssen sich PC-Spieler ab 5. November nicht nur um das Wohlergehen von rund 50 detailliert in Szene gesetzten Tierarten kümmern, sondern auch um einen florierenden Park, der Besucherscharen anlockt.
Ein Jahr nach seinem erfolgreichen PS4- und Xbox-Ritt lässt Wildwest-Outlaw Arthur Morgan ab 5. November auch auf dem PC die Colts rauchen: "Red Dead Redemption 2" verlangt nach einer potenten Rechner-Ausstattung und Unmengen von Speicher, bietet dafür aber spürbar verbesserte Grafiken und aufpolierte Spielinhalte.
Babys als Batterien, trostlose Endzeit-Landschaften, bösartige Phantome, Urin als Waffe und jede Menge bekannte Hollywood-Gesichter: "Death Stranding" von "Metal Gear"-Mastermind Hideo Kojima generiert Aufmerksamkeit durch bizarre Grenzgänge. Am 8. November erfahren Gamer, ob sich hinter der skurrilen Fassade auch ein tolles Spiel verbirgt.
Riesige Klingen kreisen lassen, um feindliche Felswesen zu zertrümmern, teuflische Fallen überwinden und Rätsel knacken: Am 8. November soll das bereits 2015 angekündigte "Golem" Playstation-VR-Spieler endlich in den Körper eines steinernen Riesen beamen.
Gold für den Igel- oder den Klempner-Clan? Eigentlich starten die Olympischen Sommerspiele erst 2020, aber für "Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Tokyo" verlegen Sega und Nintendo den Termin kurzerhand auf den 8. November vor. Dann dürfen Switch-Olympioniken im bunten Disziplinen-Mix nach Medaillen jagen und sogar in einen 2D-Retro-Spielmodus eintauchen.
Seit einigen Episoden ist Electronic Arts' traditionsreiche Bleifuß-Reihe "Need for Speed" vom Pech verfolgt, trotzdem will man es ab dem 8. November noch mal genau wissen: Dann dürfen PC-, PS4- und Xbox-Fahrer mit dem neuen Teil "Heat" einmal mehr durch ein buntes Racer-Wunderland brausen, PS-strotzende Luxus-Kutschen tunen und eine riesige Open-World-City erkunden.
Knuffig, geradlinig und perfekt für kleine Gamer geeignet sind die putzmunteren Abenteuer von Jump&Run-Fuchs Lucky: Nachdem der kleine Kerl ursprünglich auf dem VR-System Oculus Rift debütiert hat, ist er in der Fortsetzung "Super Lucky's Tale" auch auf dem Bildschirm unterwegs. Bereits seit 2017 für PC und Xbox erhältlich, ab 8. November auch für die Switch.
Auch das zweite "Kingdom under Fire" setzt auf eine brachiale Mixtur aus Strategie und "Mittendrin-statt-nur-dabei"-Action. Elf Jahre nach Teil eins erscheint der in Anime-Art präsentierte Genre-Cocktail am 14. November für PC, PS4 und Xbox One.
Eines der schönsten Pixel-Abenteuer des Jahres hat sich Indie-Studio Merge Games für den 14. November aufgehoben: Dann entführt "Sparklite" auf PC, PS4, Xbox One und Switch mit zauberhaft schöner Super-Nintendo-Grafik in eine Fantasy-Welt voller abenteuerlicher Vehikel und niedlicher Helden. Wer Genre-Klassiker wie "Secret of Mana" oder "A Link to the Past" schätzt, der könnte "Sparklite" lieben.
Im Kinofilm "Jumanji" wurden 2017 Dwayne "The Rock" Johnson, Jack Black, Kevin Hart und Karen Gillan in ein verzaubertes Videospiel gesaugt. Jetzt gibt's das passende Game dazu: "Jumanji" lässt ab dem 15. November vier Koop-Spieler auf der Suche nach fetter Beute in die Rollen der Filmhelden schlüpfen. Für PC, PS4, Xbox One und Switch.
Getreu dem Serien-Motto "Schnapp sie Dir alle!" gehen Pokémon-Trainer ab 15. November wieder auf Monsterjagd: "Pokémon Schwert" beziehungsweise "Schild" ist die erste Episode der Reihe, die exklusiv für Nintendos Switch entwickelt wurde - mit einer Open-World-ähnlichen Spiel-Region und natürlich frischen Monstern im Schlepptau.
Auf der Leinwand feierte James Camerons Action-Filmreihe "Terminator"-Reihe jüngst ihr Comeback. Nun folgt mit "Resistance" ein passendes Videogame. Das Spiel wirft PC-, PS4- und Xbox-Besitzer ab 15. November in die große Schlacht zwischen Mensch und Maschine. Natürlich in Scharen mit von der Ego-Shooter-Partie: das Arnie-Modell T-800.
Endlich mal wieder ein "Star Wars"-Titel für Einzelspieler! Im Action-Adventure "Jedi: Fallen Order" muss der junge Padawan Cal Kestis vor dem erstarkenden Imperium flüchten und seine Ausbildung abschließen. Am 15. November wird die Macht auf PC, PS4 und Xbox One entfesselt.
Kuju Entertainment verwandelt die erfolgreiche Netflix-Serie "Narcos" mit "Rise of the Cartels" in ein Strategiespiel mit klassischen Zug-um-Zug-Gefechten. Dabei haben PC- und Konsolenbesitzer die Wahl: Ziehen sie ab 19. November für die Behörde DEA oder gar auf Seiten des Medellin-Kartell in den Drogenkrieg?
Schlappe 18 Jahre hat es gedauert, bis "Shenmue"-Erfinder Yu Suzuki seinen Fans endlich den abschließenden Teil zu seinem Adventure-Epos bescheren konnte: Die Fortsetzung der ursprünglich auf Segas Dreamcast-Konsole gestarteten Spiele-Reihe wartet wieder mit Quicktime-Events und Kampfspiel-Elementen auf. Am 19. Dezember erfahren PC- und PS4-Spieler endlich, wie die Geschichte um Held Ryo Hazuki endet.
Indie-Games mit Pixel-Optik sind seit einigen Jahren en vogue - und "Children of Morta" von Dead Mage gehört zu den aktuell interessantesten Vertretern der Retro-Welle. Hier kämpft sich die Helden-Familie der Bergsons mit Mann und Maus durch wunderschön illustrierte Zufalls-Dungeons - aber Vorsicht: Jeder Bildschirmtod ist endgültig und reißt eine schmerzhafte Lücke ins Gefüge des kleinen Pixel-Clans. Ab dem 20. November für PC, PS4, Xbox One und Switch verfügbar.
Vor drei Jahren hat der sechste Teil von Sid Meiers erfolgreicher "Civilization"-Reihe eine neue Runde im globalen Strategie-Zirkus eingeläutet, 2018 folgte eine überraschend gut gelungene Umsetzung für die Switch. Ab 22. November dürfen nun auch PS4- und Xbox-Strategen ein eigenes Volk von der Steinzeit in eine hoffentlich prächtige Zukunft führen. Die Erweiterung "Gathering Storm" ist bereits enthalten.