• Die beliebte ARD-Krankenhausserie "In aller Freundschaft" legt eine Sommerpause ein.
  • Die Auszeit dauert allerdings nur eine Woche.

Mehr TV-News finden Sie hier

"In aller Freundschaft" geht in eine Mini-Sommerpause. Die beliebte Krankenhaussendung legt Ende Juli eine Woche lang eine Sendepause ein. Am 26. Juli wird laut Sendermitteilung stattdessen eine alte Folge ausgestrahlt, Folge 788 "Nur ein Moment".

In der Episode ist Dieter Bellmann (1940-2017) als Professor Simoni zu sehen. Der Schauspieler verstarb am 20. November 2017 in Leipzig im Alter von 77 Jahren. "Die Sommerpausenfolge steht also im Zeichen des Gedenkens an ihn", heißt es vonseiten des MDR.

Im Herbst steht eine WM-bedingte Pause für die ARD-Serie an

Doch warum dauert die Sommerpause 2022 nur eine Woche lang? Grund dafür ist mitunter eine coronabedingte Drehpause in 2020, die 2021 zu einem "Folgenüberhang" geführt habe. Darüber hinaus steht durch die Fußballweltmeisterschaft im November eine weitere Übertragungspause an. Deshalb können sich Fans freuen, dass sie diesen Sommer nur eine Woche Auszeit haben.

Auch wenn die Ausstrahlung nun eine Woche Urlaub macht, heißt das noch lange keine Entspannung für das Team – es wird schließlich weitergedreht. Eine Drehpause folgt erst im August/September. Danach gehen die Arbeiten an der neuen Staffel los.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Bildergalerie starten

Von Motsi Mabuse bis Karl Lauterbach: Das sind die "One Mic Stand"-Stars

Fremdscham oder Standing Ovations? Sechs fachfremde Promis trauen sich in "One Mic Stand" auf die Bühne, um ein Stand-up-Programm darzubieten. Welche Stars antreten und welche etablierten Comedians als Coaches in der Amazon-Show dabei sind, verrät die Galerie.