Im Umgang mit den Angehörigen eines Adelshauses ist große Vorsicht geboten. Das hat Letizia von Spanien in einem Live-Interview eindrucksvoll zur Schau gestellt.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Eigentlich hat Königin Letizia allen Grund zur Freude. Immerhin hat sie live vor Ort in Teneriffa miterlebt, wie die spanischen Basketballerinnen den dritten Platz bei der Weltmeisterschaft mit nach Hause geholt haben.

Über das Spiel redet in ihrer Heimat aktuell aber niemand und daran ist das anschließende Interview mit der spanischen Hoheit verantwortlich.

Wo liegt der Fehler?

Ex-Spielerin Marta Fernández sagt beim Interview für den spanischen Sender "Teledeporte" einen eigentlich harmlosen Satz: "Ich freue mich, dass du heute hier bei uns bist. Du hast uns Glück gebracht."

Warum also sorgt dieses Kompliment dafür, dass Letizia von Spanien nach nur 45 Sekunden und sehr abrupt von dannen zieht?

Das Problem: Es verstößt gegen das Protokoll, ein Mitglied der spanischen Königsfamilie zu duzen. Eine kurze Antwort gibt Königin Letizia daher zwar noch, danach lässt sie aber keine Möglichkeit für weitere Fragen und verabschiedet sich umgehend. (stk)  © spot on news

Bildergalerie starten

Diese Royals waren früher bürgerlich

Nicht nur Prinz Daniel: Auch diese Royals heirateten in Königshäuser ein und ließen ihr altes Leben hinter sich.