• Fürstin Charlène ist wieder mit ihrer Familie vereint.
  • Ihrer Tochter Gabriela zeigt sich mit einem außergewöhnlichen Pony.
  • Charlène entschuldigt sich für den Haarschnitt - er war nicht geplant.

Lesen Sie mehr Nachrichten zu den Royals

Entgegen aller Trennungsgerüchte sind Charlène von Monaco und ihre Familie derzeit vereint. Ihr Ehemann Fürst Albert II. reiste mit den gemeinsamen Kindern, Prinzessin Gabriella und Prinz Jacques, nach Südafrika. Dort sitzt Charlène laut der offiziellen Bekanntmachung fest, da sie wegen einer Erkrankung nicht flugtauglich ist.

"Ich freue mich sehr, meine Familie wieder bei mir zu haben", schreibt Charlène in einem Instagram-Post und zeigt goldige Bilder gemeinsam mit Albert und ihren Kindern.

Vor allem die neue Frisur ihrer sechsjährigen Tochter Gabriella fällt ins Auge.

Charlène-Fans erfreuen sich an der neuen Frisur

Möchte Gabriella es damit ihrer Mutter gleichtun, die für ihre kreativen Frisuren schon für Schlagzeilen sorgte? Charlène von Monaco klärt in ihrem Post ihre fast 300.000 Follower auf: "Gabriella beschloss, sich selbst einen Haarschnitt zu verpassen", schrieb Charlène und setzte dahinter gleich drei Ausrufezeichen.

Danach legte die Fürstin offensichtlich selbst Hand an, um den Schaden zu begrenzen: "Tut mir leid, meine Bella, ich habe mein Bestes gegeben, um es zu retten."

Fürstin freut sich über ihre Familie

Wegen einer schweren Hals-Nasen-Ohren-Infektion kann die Fürstin derzeit nicht nach Monaco reisen. Die Ärzte rieten der 43-Jährige von einem Flug zurück in ihre Heimat ab. Zudem wurde die ehemalige Schwimmerin erst vor wenigen Tagen erneut operiert. Der vierstündige Eingriff am 13. August war zwar erfolgreich, von der Operation muss sich Charlène jedoch noch erholen.

Zu den aktuellen Fotos schrieb Charlène: "Ich freue mich sehr, meine Familie wieder bei mir zu haben." Dahinter setzte sie ein rotes Herz und postete auch Bilder, auf den sie Albert auf einem Ausflug in den südafrikanischen Busch umarmt und ihr Wange an seine drückt.

Der Fürst trägt ein T-Shirt der Wildtierschutz-Organisation #chasingzero, für die sich Charlène engagiert.   © 1&1 Mail & Media/spot on news

Tochter von Stéphanie von Monaco: Sie ist verliebt und zeigt das allen

Pauline Ducruet ist die Tochter von Stéphanie von Monaco. Sie hat derzeit allen Grund zum Strahlen! Denn Pauline ist frisch verliebt. Ihr Auserwählter: Unternehmer Maxime Giaccardi.