"Trooping the Colour": Queen Elisabeth II. feiert ihren 92. Geburtstag

"Trooping the Colour" nennt sich die jährliche Geburtstagsparade des amtierenden Monarchen in London. Auf dem großen Paradeplatz "Horse Guards Parade" treten dabei 1.400 Soldaten auf. Erleben Sie die schönsten Momente des Tages in unserer Bildergalerie.

Bei bestem Wetter fliegt die Kunstflugstaffel "Red Arrows" anlässlich des 92. Geburtstags der Queen über den Buckingham Palace in London hinweg. Der königliche Geburtstag wird mit der Militärparade "Trooping the Colour" angemessen zelebriert.
Ganz in Türkis gekleidet, kam die Queen mit der Kutsche zu dem Spektakel auf der Horse Guards Parade in der Nähe des Buckingham Palace, um die Truppen zu inspizieren.
Prinz William und Herzogin Kate erreichen den Buckingham Palace, wo die königliche Familie sich versammelt, um der Militärparade zu Ehren der Queen beizuwohnen. Queen Elisabetz II. hat zwar eigentlich am 21. April Geburtstag, doch wegen des besseren Paradewetters wird ihr Geburtstag offiziell im Juni gefeiert.
Während der Parade sitzt Herzogin Kate in der offenen Kutsche neben Camilla Parker Bowles, der Ehefrau von Prinz Charles.
Prinzessin Eugenie von York (links) und die Gräfin Sophie von Wessex (neben ihr). Gräfin Sophie ist die Ehefrau von Prince Edward, dem jüngsten Sohn von Königin Elisabeth II., Prinzessin Eugenie ist die jüngere Tochter von Prinz Andrew und Sarah Ferguson.
Prinzessin Beatrice von York ist die ältere Schwester von Prinzessin Eugenie. Insgesamt versammeln sich vier Generationen der königlichen Familie zum Ehrentag der Queen.
Der Geburtstag der Queen ist alljährlich ein Großereignis. Die Schauspielerinnen Emma Thompson und Keira Knightley werden von Königin Elizabeth II. als „Dames Commander" ausgezeichnet. Die Auszeichnung entspricht dem Ritterschlag. Jedes Jahr zum Geburtstag der Königin wird ausgewählten Briten diese Ehre zu teil.
Die königliche Familie verfolgt vom Balkon des Buckingham Palace die Flugschau. Der Ehemann der Queen, Prinz Philip, feiert am Sonntag Geburtstag. Er wird 97 und ist bei der Feier am Samstag nicht dabei. Er hat vergangenes Jahr bereits angekündigt, aus gesundheitlichen Gründen weniger offizielle Termine wahrzunehmen.
Die Militärparade "Trooping the Colour" besteht aus 1.400 Paradesoldaten, 200 Pferden und 400 Musikern und findet in der Regel am zweiten Samstag im Juni statt. Den Ursprung hat die Parade im Vorzeigen (trooping) der Regimentsfahnen (colours), damit die Soldaten sie im Kampf wiedererkennen.
Die Parade findet auf dem Horse Guards Parade, einem großen Paradeplatz nahe Whitehall statt und wird von den Soldaten der Household Division abgehalten. Trooping the Colour wurde erstmals unter König Karl II. im 17. Jahrhundert durchgeführt.
Seit 1805 findet die Parade öffentlich statt. Der jeweilige Monarch nimmt die Parade traditionell zu Pferde ab, was Königin Elisabeth II. bis zu ihrem 60. Lebensjahr tat. In Anbetracht ihres hohen Alters bevorzugt sie allerdings mittlerweile Kutsche und Tribüne.
Guardsman Charanpreet Singh Lall ist der erste Guardsman, dem aus religiösen Gründen gestattet wurde, einen schwarzen Turban anstelle der traditionellen Bärenfellmütze zu tragen.
Das Spektakel bei strahlendem Sonnenschein findet regen Zuspruch in der Bevölkerung. Die Queen und die königliche Familie genießen hohes Ansehen beim Volk.
Auch wenn es der eine oder andere mit seinem royalen Patriotismus vielleicht etwas übertreibt: Auch dieses Jahr ist der offizielle Geburtstag der Queen ein großartiger Festakt, der die Menschen im Vereinigten Königreich begeistert.
Neue Themen
Top Themen