• Herzogin Camillas Sohn Tom Parker Bowles trauert um seine Lebensgefährtin.
  • Die 42-jährige Alice Procope starb infolge einer Krebserkrankung.
  • Der Gastronomiekritiker war seit knapp zwei Jahren mit der Journalistin liiert.

Mehr Themen rund um das britische Königshaus finden Sie hier

Schlimmer Schicksalsschlag für Tom Parker Bowles: Wie die britische "Daily Mail" berichtet, trauert der 46-jährige Sohn von Herzogin Camilla um seine Freundin Alice Procope. Die Journalistin starb im Alter von nur 42 Jahren an Krebs.

Die Frau an Parker Bowles' Seite verlor der Zeitung zufolge bereits am 17. März in ihrem Zuhause den Kampf gegen die Krankheit und schlief friedlich ein. Der Krebs sei bei der dreifachen Mutter aufgrund des Corona-Lockdowns in Großbritannien erst viel zu spät - im August 2020 - festgestellt worden. Als die erschütternde Diagnose gestellt wurde, sei es bereits "zu spät" gewesen.

Der Kochbuchautor ist nun einem Freund zufolge "am Boden zerstört, dass das Leben so grausam sein kann". Er sei mit Procope "absolut glücklich" gewesen. Eine persönliche Stellungnahme gab Parker Bowles bislang nicht ab.

Sohn von Camilla: Tom Parker Bowles und Frau Sara sind seit 2018 getrennt

Der Stiefsohn von Prinz Charles führte seit gut zwei Jahren eine Beziehung mit Alice Procope. Zuvor hatten er und seine Frau Sara sich 2018 getrennt, nachdem sie noch gemeinsam zur Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan im Mai des Jahres erschienen waren. Der Ehe entstammen zwei gemeinsame Kinder.

Tom Parker Bowles ist das älteste Kind von Herzogin Camilla und ihrem ersten Mann Andrew Parker Bowles. Er kam im Dezember 1974 in London zur Welt, vier Jahre vor seiner jüngeren Schwester, der Kunstkuratorin Laura Lopes.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Prinz Charles und Camilla: Das Thronfolger-Paar mit den vielen Sonderwünschen

Prinz Charles achtet sehr auf sein Bild in der Öffentlichkeit. Da stellt er sich gern als zupackenden Bio-Pionier dar. Doch jetzt erzählt sein ehemaliger Butler, dass der britische Thronfolger privat keinen Finger rührt. Im Gegenteil, der 71-Jährige und seine Frau Camilla seien nicht nur das zukünftige Königspaar sondern auch echte Könige der Extrawünsche.