Bereits in wenigen Tagen geht es für Prinz Harry, Herzogin Meghan und ihren kleinen Sohn Archie nach Afrika. Doch zuvor sollen Harry und Meghan aus einem romantischen Anlass nach Rom geflogen sein – ohne ihren Sohn.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Am Montag steht für Prinz Harry, Herzogin Meghan und ihren Sohn Archie die erste gemeinsame Reise im Dienste der britischen Königsfamilie an: Die kleine Familie reist offiziell zusammen nach Südafrika. Doch vorab soll das royale Paar noch nach Rom geflogen sein.

Wie "People" berichtet, wurden Prinz Harry und Herzogin Meghan zusammen in der italienischen Hauptstadt gesehen. Der Grund: Angeblich nehmen der Herzog und die Herzogin von Sussex an der Hochzeit von Modedesignerin Misha Nonoo und ihrem Verlobten Michael Hess teil. Der kleine Archie sei allerdings nicht mit nach Italien geflogen, wie es weiter heißt.

Mit diversen Wohltätigkeits-Aktionen und bald auch einer eigenen TV-Show kämpft Prinz Harry gegen psychische Leiden. Nun hat er verraten, warum ihm dieses Thema so wichtig ist.

Harry und Meghan in Rom: Diese Promis werden ebenfalls zur Hochzeit erwartet

Neben Prinz Harry und seiner Frau werden noch weitere prominente Gesichter zur Hochzeit in Rom erwartet. Laut "Hello!" sollen unter anderem Ivanka Trump und ihr Mann Jared Kushner sowie Katy Perry und Orlando Bloom an den Feierlichkeiten teilnehmen. Gefeiert werden soll dem Bericht zufolge in den legendären Filmstudios Cinecittà.

Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie den „Meghan-Look“ nachstylen können, auch wenn Sie kein königliches Budget zur Verfügung haben.

Herzogin Meghan und Misha Nonoo gelten als gute Freundinnen. So war die Designerin auch bei der Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan im Mai 2018 zu Gast. Gerüchten zufolge soll Misha Nonoo sogar dabei geholfen haben, dass sich die ehemalige "Suits"-Darstellerin und das Mitglied der Royal Family kennenlernten.  © 1&1 Mail & Media / CF

Die Babypause ist vorbei: Herzogin Meghan ist wieder zurück

Herzogin Meghan ist zurück aus der Mama-Auszeit: Vier Monate nach der Geburt ihres Sohnes absolvierte sie ihren ersten offiziellen Auftritt