Prinz William – sein Leben in Bildern

Kommentare13

"Prinz der Herzen" – Der Thronerbe und Hoffnungsträger der Windsors im Wandel der Zeit.

Damals ist die Welt noch in Ordnung. Überglücklich präsentiert sich Diana mit ihrem erstgeborenen Sohn William Arthur Philip Louis Mountbatten-Windsor. Der kleine Prinz hat am 21.6.1982 das Licht der Welt erblickt.
Prinz William ist ein Scheidungskind. Seine Eltern, Prinz Charles und Prinzessin Diana, trennen sich 1992. Vier Jahre später wird die Ehe geschieden. William und Harry wachsen abwechselnd bei ihrer Mutter, ihrem Vater und ihrer Großmutter auf.
Als Lady Diana am 31. August 1997 bei einem Unfall ums Leben kommt, verstärkt sich der Einfluss des britischen Königshauses auf die beiden Jungen. Zuvor hat Prinzessin Diana ihren Söhnen eine möglichst unbeschwerte Jugend außerhalb des königlichen Hofes ermöglicht.
Auf der Eton College Schule wird der Prinz auf sein Studium vorbereitet. Bevor er sich jedoch an der Universität einschreibt, legt er ein sogenanntes Gap Year ein. In diesem Jahr arbeitet er zehn Wochen für ein soziales Projekt in Chile. Dort muss er die gleichen Aufgaben erledigen wie alle anderen, auch das Reinigen der Toiletten gehört dazu.
St. Andrews University in Schottland, eine Woche vor Semesterbeginn: Für William ist das ein Ort des Lernens und Kennenlernens, denn ...
... hier trifft er seine große Liebe Kate Middleton. Die beiden werden 2003 ein Paar, nachdem sie auf dem Campus in eine Wohngemeinschaft gezogen sind.
Sein Studium schließt Prinz William 2005 mit einem Master Degree in Geografie ab. Danach folgt eine Militärausbildung an der Royal Military Academy in Sandhurst.
Anschließend macht William im September 2013 seinen Pilotenschein und leistet auf der walisischen Insel Anglesey Dienst in einem Militär-Rettungshubschrauber. Er schiebt dort wie jeder andere Soldat 24-Stunden-Schichten, bei denen er Menschen aus Gefahrensituationen rettet. 2012 wird er zum Einsatzleiter auf dem Stützpunkt befördert.
Seit 2008 ist William Ritter des exklusiven Hosenbandordens. Die Zahl der Knights ist auf 24 limitiert, hinzu kommen Ehrenmitglieder der königlichen Familie, die Royal Knights, sowie ausländische Würdenträger, die Stranger Knights.
Im November 2010 geben William und Kate ihre Verlobung bekannt. Ihre Vermählung am 29. April 2011 besiegelt ihre Liebe und macht Kate zum Mitglied der königlichen Familie.
Im Sommer 2011 geht es für die frisch Vermählten zur ersten offiziellen Reise im Auftrag der Krone. Kanada steht auf dem Reiseplan.
Im Dezember 2012 bestätigt das Paar schließlich die Gerüchte in der Presse: Kate ist schwanger. Am 22. Juli 2013 ist es dann so weit: Prinzessin Catherine bringt den Sohn George Alexander Louis zur Welt.
Am 2. Mai 2015 bekommt die kleine Familie weibliche Verstärkung: Herzogin Kate bringt Töchterchen Charlotte Elizabeth Diana auf die Welt.
Am 23. April 2018 folgt Kind Nummer drei: Im Londoner St. Mary's Hospital bringt Kate einen Jungen zur Welt. Seit 2014 lebte die Familie auf dem Anwesen Anmer Hall in Norfolk in Ostengland. Ihre Kinder sollen unbeschwert aufwachsen und dem Presserummel so gut wie möglich entgehen. Nach einigen Jahren des beschaulichen Lebens auf dem Land stehen 2017 Veränderungen für William und seine Familie an.
Im Sommer 2017 quittiert der Prinz nach vier Jahren seinen Dienst als Rettungshubschrauberpilot, um sich komplett seinen Aufgaben für das britische Königshaus zu widmen und seine Großmutter Queen Elizabeth II. umfangreicher zu unterstützen.
Für seine neuen Aufgaben zieht der Kronprinz mit Ehefrau Catherine und den Kindern zurück nach London in den Kensington Palace.
Neue Themen
Top Themen