Und noch eine Baby-News aus der Royal Family! Nur einen Tag nach der Nachricht, dass Meghan schwanger ist, wird bekannt: Pippa Matthews, die kleine Schwester von Herzogin Kate, hat ihr erstes Kind zur Welt gebracht.

Mehr News aus dem britischen Königshaus finden Sie hier

Noch am vergangenen Freitag präsentierte Pippa Matthews, geborene Middleton, auf der Hochzeit von Prinzessin Eugenie stolz ihren kugelrunden Babybauch. Dann ging offenbar alles ganz schnell.

Am Montag kam sie ins Krankenhaus, kurz darauf ist die jüngere Schwester von Herzogin Kate zum ersten Mal Mutter geworden: Sie und ihr Ehemann James Matthews, mit dem sie seit 2017 verheiratet ist, freuen sich über einen gesunden Jungen.

Zwei Baby-News an einem Tag

Wie die britische "Daily Mail" berichtet, kam der Kleine bereits am gestrigen Montag um 13:58 Uhr (Ortszeit) zur Welt - also am selben Tag, als Prinz Harry und Herzogin Meghan bekanntgaben, dass sie ihr erstes gemeinsames Kind erwarten.

Wie auch ihre Schwester Kate brachte Pippa ihr Kind im St. Mary's Hospital in London zur Welt. Stolze 3.880 Gramm soll der Kleine auf die Waage bringen. Den Namen ihres Sohnes wollten die frischgebackenen Eltern noch nicht verraten. (cos)  © spot on news

Bildergalerie starten

Meghan und Harry auf Reisen: Royaler Babybauch "Down Under"

Meghan und Harry besuchen derzeit Australien, Neuseeland, Fidji und Tonga - und versetzen "Down Under" ins Babyfieber: Das sind die besten Bilder ihrer ersten offiziellen Reise.
Teaserbild: © imago/i Images