Die Streitereien in der Familie Markle erreichen einen neuen Höhepunkt: Nun beleidigt Samantha Markle, Halbschwester von Herzogin Meghan, Hollywoodstar George Clooney. Dieser hatte die Ehefrau von Prinz Harry in einem Interview in Schutz genommen.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Es ist fast wie in einer Seifenoper: Seit Meghan Markle Prinz Harry geheiratet hat, muss sie sich immer wieder Seitenhiebe und Vorwürfe von ihrer Halbschwester Samantha und ihrem Vater Thomas Markle anhören. Jetzt hat der Familienzwist sogar Schauspieler George Clooney erreicht ...

Was war passiert? Nachdem Thomas Markle der britischen "Daily Mail" einen angeblichen Brief der ehemaligen "Suits"-Darstellerin an ihn zugespielt hatte, meldete sich Schauspieler George Clooney in einem Interview mit dem Portal "Who" zum Umgang der Presse mit seiner Freundin Herzogin Meghan zu Wort.

Er sagte, er finde es unverantwortlich, wie sehr eine hochschwangere Frau in der Öffentlichkeit gejagt und verunglimpft werde, und verglicht die Situation mit der von Prinzessin Diana. Das wiederum wollte Meghans Halbschwester Samantha Markle nicht auf sich sitzen lassen.

Samantha Markle wird ausfallend gegen George Clooney

Wie "E! Online" berichtet, twitterte Samantha Markle nach George Clooneys Interview: "Hey verrückter Clooney! Deine Anwalt-Ehefrau hätte dir beibringen sollen, keine Behauptungen aufzustellen, ohne die vollständige Faktenlage zu kennen."

Ziemlich harte Worte, die Meghans Halbschwester gegen den Schauspieler austeilt. Wer nun glaubt, dass Samantha Markle damit alles zu dem Thema gesagt hätte, der irrt. Sie legte nach: "Ich bezweifle, dass George Clooney den Kontakt zu seiner Mutter abbrechen und sie ghosten würde ohne irgendeinen triftigen Grund. Sei still, Georgie"

Fans verteidigen George Clooney

Schaut man sich die Reaktionen auf Samantha Markles Tweet an, scheint sie mit ihrer Meinung relativ alleine dazustehen. Ein Nutzer schrieb etwa auf Twitter: "Die andere Tochter [Samantha Markle] ist bloß sauer, weil sie nicht zur Hochzeit eingeladen war, im Gegensatz zu Herrn Clooney." Er fuhr fort: "George oder Amal haben nicht ihr Leben damit verbracht, über eine Frau, die sie kaum kennen, zu reden, nur des Geldes wegen."  © 1&1 Mail & Media / CF

Bildergalerie starten

Herzogin Meghan: Ihr Babybauch wird immer kugliger

Im Oktober 2018 wurde die Schwangerschaft von Herzogin Meghan verkündet, im April 2019 soll der royale Nachwuchs auf die Welt kommen. Seit den Babynews blickt alle Welt gespannt auf die Babykugel und die ist in den vergangenen Monaten viel gewachsen.