Serena Williams steht ihrer Freundin Herzogin Meghan während der Schwangerschaft bei. Von einer Sache ist sie besonders überrascht.

Mehr News zu Meghan und Harry finden Sie hier

Serena Williams kann nicht fassen, wie entspannt Herzogin Meghan während ihrer Schwangerschaft bleibt. Beim Launch ihrer Klamottenlinie "Serena" in Miami wurde Williams gefragt, ob sich ihre langjährige Freundin verändert habe.

Immerhin hat Meghan 2018 einige große Veränderungen durchgemacht: In der royalen Traumhochzeit des Jahres ehelichte sie Prinz Harry, wurde von der Schauspielerin zur Herzogin – und schwanger! Gerade Letzteres sorgt bei vielen Frauen oftmals für Stimmungsschwankungen. Doch nicht so bei Meghan, wie Serena verriet.

Zu nett für Stimmungsschwankungen

"Ich frage sie, wie es ihr geht und sie fragt: 'Nein, wie geht es dir?' Und ich: 'Du bist so süß, aber ich frage mich wirklich – wie geht es DIR?'", so Serena laut "People". "Ich sage ihr: 'Meghan, hör auf so nett zu sein … du bist die Schwangere, du solltest all diese Hormone haben, warum bist du so süß?' Aber so war sie schon immer."

Williams ist selbst vor einem Jahr zum ersten Mal Mutter geworden und hat einen Rat an die werdende Mutter.

Oder besser gesagt, ein Mantra: "Es wird passieren." Dazu erklärt Williams, dass sie sich vorher nicht vorstellen konnte, wie es sein würde, ein Baby auf die Welt zu bringen und eine Mutter zu sein. "Aber es passiert einfach. Es ist so verrückt. Ich habe mich komplett verändert, es ist, als hätte sich ein Schalter umgelegt. Also sage ich ihr: 'Es wird passieren'." (mia)  © spot on news

Bildergalerie starten

Die Promi-Babys 2018

2018 war ein babyreiches Jahr – zumindest bei den Promis. Wurden einige Paare zum wiederholten Mal Eltern, ist für andere Stars und Sternchen der Kinderwunsch erstmals in Erfüllung gegangen.