Doria Ragland scheint vieles richtig gemacht zu haben. Die Mutter von Herzogin Meghan darf das bevorstehende Weihnachtsfest im Kreise der britischen Royals feiern. Queen Elizabeth II. hat sie eingeladen.

Mehr Royal-News gibt es hier

Herzogin Meghan wird Weihnachten mit ihren Liebsten feiern – und damit ist nicht nur Ehemann Prinz Harry und dessen Familie gemeint. Wie britische Medien berichten, wird die 37-Jährige gemeinsam mit ihrer Mutter, Doria Ragland, unter dem Weihnachtsbaum sitzen können. Die Queen habe es so gewollt.

Eine echte Sensation: Nicht einmal den Eltern von Herzogin Kate wurde diese Ehre in den vergangenen Jahren zuteil. Sie dürfen lediglich an dem traditionellen Gottesdient am Weihnachtsmorgen teilnehmen.

"Zeichen des Respekts"

Dass Doria Ragland auf den privaten Landsitz der britischen Königsfamilie in Sandringham geladen wurde, kann als "Zeichen des Respekts der Königin für Meghan" angesehen werden, meint eine nicht näher genannte Royal-Quelle gegenüber "Sunday Express".

Bei der Royal Wedding im Mai habe die 92-Jährige Queen Elizabeth II. mit "ihrer ruhigen Gelassenheit" fasziniert. Die Mutter von Herzogin Meghan erschien damals ohne Begleitung, um sich den großen Tag ihrer Tochter nicht entgehen zu lassen.

Mittlerweile heißt es sogar, dass sich die gebürtige US-Amerikanerin dauerhaft in Großbritannien niederlassen wolle, um in der Nähe von Herzogin Meghan zu sein. Jene erwartet im Frühjahr 2019 ihr erstes gemeinsames Kind mit Prinz Harry. (cos)  © spot on news