Prinz William und Prinz Harry halten als Brüderpaar der britischen Königsfamilie fest zusammen. Nach Prinz Harrys Hochzeit mit Herzogin Meghan werden sie aber künftig weniger zusammenarbeiten.

Mehr Royal-News lesen Sie hier

Sie haben beide ihr Liebesglück gefunden: Prinz William und Prinz Harry haben mit ihren Ehefrauen Kate und Meghan das große Los gezogen. Damit kommen aber auch andere Veränderung auf die beiden Brüder zu.

Büro wird aufgelöst

Wie die britische Zeitung "The Sunday Times" berichtet, soll das gemeinsame Büro der Prinzen aufgelöst werden. Die beiden sollen ab Frühjahr 2019 getrennt voneinander ihre Geschäfte führen. Doch wie kam es zu dieser Entscheidung?

Für die separaten Büros sprechen einige Gründe. Prinz William, aktuell ist er der Herzog von Cambridge, wird zum einen zu gegebener Zeit die Nachfolge seines Vaters Prinz Charles als Prinz von Wales antreten und von da ab neue Aufgaben übernehmen. Zum anderen möchten Prinz Harry und Meghan eigene Ideen umsetzen und Charity-Projekte verfolgen.

"Sie hat klare Ansichten"

"Die Trennung ist unvermeidlich. Die Ankunft von Meghan hat die Dynamik der Beziehung auf ziemlich bedeutende Weise verändert", erklärte Royal-Expertin Sally Bedell Smith die Entscheidung im Interview mit dem US-Magazin "People". Dabei hatte die Herzogin von Sussex entscheidenden Einfluss auf die Veränderung: "Sie hat klare Ansichten darüber, welche Interessen sie verfolgen will." Noch hat der Kensington Palast die Bürotrennung nicht offiziell bestätigt. (jom)  © spot on news

Bildergalerie starten

Herzogin Meghan: Ihre schönsten Looks seit der Baby-News

Top gestylt wie immer: Das sind Herzogin Meghans schönste Outfits seit Bekanntgabe der Baby-News.