Kaum sind Prinz Harry und die schwangere Herzogin Meghan umgezogen, nun soll schon der nächste Ortswechsel in Planung sein. Der soll sie aber nicht etwa aus der britischen Einöde zurück nach London führen, sondern gleich auf einen anderen Kontinent. Wandern Harry und Meghan wirklich nach Afrika aus?

Mehr News zu Prinz Harry und Meghan finden Sie hier

Update vom 6. Mai: Am Montag ging alles ganz schnell. Herzogin Meghan hat einen Jungen geboren, wie der Palast bestätigte. Alle Informationen rund um Meghan, Harry und das Baby finden Sie hier in unserem Live-Ticker.

Erst vor wenigen Wochen sind Prinz Harry und seine Frau Meghan ins beschauliche Frogmore Cottage nach Windsor gezogen - angeblich, um Abstand zu William und Kate zu gewinnen.

Die Familien lebten bis dahin Tür an Tür im Londoner Kensington Palace, doch die beiden Herzoginnen sollen sich Gerüchten zufolge nicht sehr gut verstehen.

Vielleicht wollen Harry und Meghan auch einfach raus aus dem Großstadttrubel, um "Baby Sussex" einen entspannten Start ins Leben zu ermöglichen. Auch Prinz William und Herzogin Kate sind kurz vor der Geburt von Prinz George ins beschauliche Anmer Hall gezogen.

Wandern Prinz Harry und Meghan nach Afrika aus?

Doch egal, ob Harry und Meghan nun Abstand von der Familie oder der Boulevardpresse suchen, er könnte ihnen vielleicht noch nicht groß genug sein. Wie die britische Zeitung "Sunday Times" berichtet, gibt es offenbar Pläne, denen zufolge das neue royale Traumpaar Großbritannien verlassen könnte.

Laut dem Bericht arbeiten Berater von Prinz Harry derzeit an einer "maßgeschneiderten" Rolle für das Paar, die sie im Auftrag des Commonwealth etwa nach Afrika führen könnte.

Das würde gut passen, denn für Harry und Meghan hat der Kontinent schon jetzt eine besondere Bedeutung. Wie sie in ihrem ersten Liebesinterview verrieten, hat sich ihre Beziehung damals 2016 unter dem Sternenhimmel Botswanas gefestigt. Zuvor besuchten beide bereits unabhängig voneinander Länder in Afrika, Meghan als Gesicht einer Hilfsorganisation und Prinz Harry im Auftrag der Krone.

Goodbye Britain: Wann fällt die Entscheidung?

Während von den künftigen Königen Prinz Charles und Prinz William erwartet wird, dass sie ihren Lebensmittelpunkt in Großbritannien haben, hat Prinz Harry auf Platz sechs der britischen Thronfolge da deutlich mehr Freiheiten.

Die Entscheidung, ob sie Großbritannien tatsächlich den Rücken kehren, soll im kommenden Jahr getroffen werden. (jwo)

Bildergalerie starten

Herzogin Meghan: Ihr Babybauch wird immer kugliger

Im Oktober 2018 wurde die Schwangerschaft von Herzogin Meghan verkündet, im April 2019 soll der royale Nachwuchs auf die Welt kommen. Seit den Babynews blickt alle Welt gespannt auf die Babykugel und die ist in den vergangenen Monaten viel gewachsen.