Herzogin Meghan und Prinz Harry touren zurzeit durch Australien. Das Paar zeigt sich auf ihrem Trip sehr nahbar und scheut kein Bad in der Menge. Dabei brach Prinz Harry in Sydney jetzt sogar das royale Protokoll.

Mehr News von Harry und Meghan finden Sie hier

Es war ihr erster öffentlicher Auftritt, seit verkündet wurde, dass Herzogin Meghan schwanger ist: Auf ihrer Australienreise warteten Hunderte Fans auf das royale Paar vor dem Opernhaus in Sydney. Geduldig wie immer nahmen sich Harry und Meghan Zeit für ihre Fans und schüttelten Hände. Und für ein kleines Mädchen brach Harry sogar das royale Protokoll.

Meghans Doppelgängerin bekommt ein Selfie

Das Mädchen trug ein T-Shirt mit der Aufschrift "Mädchen können alles machen" und sah aus wie Meghan in jungen Jahren. Harry rief seine Frau zu sich hinüber und stellte sie dem Mädchen vor. In einem Clip, den die Instagram Seite "Harry_Meghan_Updates" gepostet hat, ist zu sehen, was dann geschieht.

Die Fans der Herzogin rufen: "Wir finden, dass sie Ihnen ziemlich ähnlich sieht", worauf Meghan antwortet: "Ich wollte gerade genau das Gleiche sagen". Um diesen Moment festzuhalten, bricht Prinz Harry dann das Protokoll. Er schnappt sich ein Handy und schießt ein Gruppen-Selfie mit seiner Frau und ihrer Doppelgängerin.

Und auch in Melbourne ließ sich der Prinz zu einem besonderen Geschenk für einen Fan hinreißen, das ihm zumindest ein bisschen Schwierigkeiten bringen dürfte.

(rto)  © spot on news