Ein Royal-Experte ist sich sicher: Prinz Harry werde auf jeden Fall die Hochzeit seiner Ex-Freundin Cressida Bonas im nächsten Jahr besuchen. Auch Herzogin Meghan könnte auf der Gästeliste stehen – ob sie die Einladung annehmen wird?

Mehr Royal-Themen finden Sie hier

Für manche Menschen ist es undenkbar, nach einer Trennung weiter mit dem Ex-Partner befreundet zu sein. Anders Prinz Harry. Zwei Jahre lang war der Herzog von Sussex mit der Tänzerin Cressida Bonas liiert, doch 2014 gingen sie wieder getrennte Wege.

Was aber bleibt: eine enge Verbundenheit zwischen den beiden. Und so besuchte die 30-Jährige auch die Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan am 19. Mai 2018 in der St. George's Kapelle.

Prinz Harrys Ex-Freundin Cressida Bonas ist verlobt

Jetzt ist Cressida Bonas selbst verlobt – mit dem Bauträger und Namensvetter Harry Wentworth-Stanley, mit dem sie bereits vor ihrer Beziehung mit dem Duke of Sussex zusammen war. Auf Instagram veröffentlichte das glückliche Paar einen Schnappschuss, auf dem es bekannt gibt: "Wir werden heiraten."

Ob Prinz Harry und Herzogin Meghan wohl unter den Hochzeitsgästen sein werden? Royal-Experte und Kolumnist Adam Helliker ist sich da ziemlich sicher: "Ja, Harry wird auf jeden Fall zur Hochzeit gehen", zitiert ihn "The Sun". Schließlich sei er mit Cressida Bonas nicht nur weiterhin freundschaftlich verbunden, sondern verstehe sich auch gut mit der Mutter des Bräutigams, Clare Milford Haven.

Wird Herzogin Meghan eine Hochzeitseinladung annehmen?

Helliker ist sich allerdings nicht sicher, ob Herzogin Meghan die Hochzeitseinladung ebenfalls annehmen werde. "Meghan ist dafür bekannt, dass sie sich mit früheren Freundinnen Harrys, insbesondere Chelsy Davy, weniger wohlfühlt", sagte er der "Sun".

Noch seien die Einladungen für die Hochzeit, die voraussichtlich im nächsten Jahr stattfinden wird, aber wohl eh nicht rausgegangen. Vielleicht kann Prinz Harry seine Meghan bis dahin noch überzeugen.  © 1&1 Mail & Media / CF

Nigel Farage lästert über royale Familie

Der britische Politiker Nigel Farage hat über die royale Familie gelästert. Vor allem Prinz Harry, Herzogin Meghan und Prinz Charles kommen dabei nicht gut weg. Nur eine Dame lobt der Politiker.