Prinz Harry und Herzogin Meghan machten Anfang August ihren ersten Familienurlaub auf der Balearen-Insel Ibiza. Angeblich verbrachten sie sechs Tage in einer Villa mit sieben Schlafzimmern, einem 50 Meter langen Pool, Fitnessraum, Whirlpool und weitläufigen Gartenterrassen.

Mehr News zu Prinz Harry und Herzogin Meghan finden Sie hier

Prinz Harry und Herzogin Meghan verbrachten Anfang August sechs Tage auf Ibiza: Gemeinsam mit Baby Archie waren sie zunächst unbemerkt auf die Balearen-Insel geflogen. Nun wurde bekannt, wo genau sich die kleine Familie während ihrer Reise aufhielt.

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Teure Luxus-Villa mit Meerblick

Laut einem Bericht der "Mail on Sunday" sollen die Royals in der Luxus-Villa Sa Calma auf dem exklusiven Anwesen Vista Alegre residiert haben. Dieses liegt in der Nähe des Dorfes Es Cubells an der Südwestküste von Ibiza.

Eine Woche Aufenthalt kostet dort laut der britischen Zeitung bis zu 108.000 Pfund (umgerechnet etwa 118.000 Euro). Das Haus verfügt über einen 50 Meter langen Pool mit Meerblick und eine große Terrasse, wie es auf der Website des Anwesens heißt.

Sieben Schlafzimmer und zwei Küchen

Die sieben Schlafzimmer haben jeweils ein eigenes Badezimmer und bieten ebenfalls Blick aufs Meer. Außerdem gibt es sowohl eine Designer- als auch eine Profi-Küche. Ein Fitnessstudio, Whirlpool und eine Haushälterin sind ebenfalls inbegriffen.

Laut "Mail on Sunday" stehen zusätzlich ein Hausverwalter, eine Kellnerin, Hausmeister, ein Range Rover mit Fahrer sowie ein Nachtwächter zur Verfügung. Das royale Paar soll außerdem einen eigenen Koch mitgebracht haben.

Zu ehemaligen Gästen der Villa gehören offenbar Paul McCartney und David Guetta. (tae)  © spot on news

Royal-Ranking: Herzogin Meghan liegt nur noch auf Platz 6

Die Briten haben wieder für ihren Lieblings-Royal abgestimmt – Herzogin Meghan hat offenbar einiges an Beliebtheit eingebüßt. Vorschaubild: imago images / PA Images