Auf ihrer Pazifik-Reise glänzte Herzogin Meghan bisher in den schönsten Kleidern namhafter Designer. Jetzt überrascht die Duchess of Sussex in einem neuen Look.

Mehr News über die britischen Royals lesen Sie hier

Herzogin Meghan hüllte ihren Babybauch während ihrer Reise von Australien über Fidschi bis nach Tonga tagsüber in luftige Kleider und abends in glamouröse Roben.

Doch für den zweiten Stopp in Australien entschied sich die Herzogin nun für ein völlig anderes Outfit.

Bei dem Rollstuhl-Basketball-Finale im Rahmen der Invictus Games in Sydney, das sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Prinz Harry besuchte, nahm sie auf den Rängen in einem schicken Business-Look Platz.

Meghan im Business-Outfit

Die werdende Mutter entschied sich für eine Jacke-Hose-Kombination. Das weinrote Oberteil der australischen Marke Scanlan Theodore mit V-Ausschnitt war ein echter Blickfang.

Durch seinen Wickel-Style entstand eine Schleife, die das Babybäuchlein der Herzogin fast versteckte. Dazu trug die Duchess of Sussex eine Remembrance Poppy: eine Mohnblume, die an Kriegstote erinnern soll.

Herzogin als Fan-Girl

Zu dem roten Oberteil kombinierte die 37-Jährige eine schmal geschnittene schwarze Hose bis zum Knöchel und dazu farblich passende High Heels.

Ihre Haare hatte sie sich zu einem Half Bun aus dem Gesicht frisiert. Mit einem strahlenden Lächeln und sympathischen Anfeuerungsgesten machte die Herzogin ihren Auftritt perfekt.

Nach ihrem zweiten Stopp in Sydney geht es für Meghan und Harry jetzt nach Neuseeland weiter, das Abschlussziel ihrer Pazifik-Reise. (jom)  © spot on news