Herzogin Kate zeigt Interesse an der Arbeit einer Hebamme. Nach ihrem zweitägigen Praktikum im Krankenhaus richtete sie nun liebevolle Dankesworte an die Personen, die "täglich Stärke, Schmerz und unvorstellbare Freude" erleben.

Mehr Royal-Themen finden Sie hier

Herzogin Kate meldet sich nach Weihnachten zu Wort. Sie hat einen Dankesbrief an die Hebammen des Vereinigten Königreichs verfasst. Der offene Brief wurde auf der Instagram-Seite des Kensington-Palastes veröffentlicht.

Darin beschreibt die 37-Jährige mit liebevollen Worten, was deren Arbeit bedeutet. "Sie sind für die Frauen in ihrer verletzlichsten Lage da; Sie erleben täglich Stärke, Schmerz und unvorstellbare Freude", so die dreifache Mutter.

Ihrer Meinung nach gehe der Job einer Hebamme "weit über die komplizierte Aufgabe der erfolgreichen Geburt eines Babys hinaus".

Royal möchte mehr über den Beruf lernen

Die Herzogin von Cambridge und Ehefrau von Prinz William fährt an die Hebammen des Landes gerichtet fort: "Die Hilfe und das Vertrauen, das Sie werdenden Eltern und den Eltern von Neugeborenen geben, sind ebenso entscheidend. Sie trägt dazu bei, das Selbstvertrauen der Eltern von Anfang an zu stärken, was sich lebenslang auf das zukünftige Glück ihrer Kinder auswirkt."

Die 37-Jährige wolle den Frauen und Männern "für alles danken, was Sie tun". Es sei für sie "ein echtes Privileg" gewesen, ihnen im November dieses Jahres für zwei Tage über die Schulter zu schauen und von ihnen zu lernen. Herzogin Kate absolvierte damals ein heimliches Praktikum in der Geburtenstation des Kingston Hospital in London.

"Ich freue mich darauf, in den kommenden Jahren und Jahrzehnten noch mehr von Ihnen zu treffen und von Ihnen zu lernen", schließt die Herzogin von Cambridge ihren Brief. 2020 wurde von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zum Jahr der Krankenschwester und Hebamme erklärt.

Herzogin Kate und Prinz William sind mit einer Unterbrechung seit 2002 ein Paar und seit 2011 verheiratet. Ihr erster Sohn, Prinz George, kam am 22. Juli 2013 zur Welt. Seine Schwester, Prinzessin Charlotte, wurde am 2. Mai 2015 geboren, Nesthäkchen Prinz Louis folgte am 23. April 2018. Alle drei Kinder brachte Herzogin Kate im St Mary's Hospital in London zur Welt. (ili/cos)  © spot on news

Bildergalerie starten

Das katastrophale Jahr der britischen Royals

Die britische Monarchie hat zweifellos ein schwieriges Jahr hinter sich. Manche sprechen sogar von einem zweiten "annus horribilis". Ein Rückblick.