Der britische Prinz Harry (34) und Herzogin Meghan (37) wollen ihr soziales Engagement künftig stärker von Prinz William und Herzogin Kate (37) trennen. Deshalb ziehen sich die frisch gebackenen Eltern aus der Royal Foundation zurück.

Mehr zu Harry und Meghan finden Sie hier

William, der am Freitag seinen 37. Geburtstag feiert, und Harry hatten die Royal Foundation gemeinsam gegründet. Wie der Buckingham-Palast am Donnerstag in London mitteilte, wollen Harry und Meghan dafür eine eigene Stiftung gründen.

Entzweien sich die Paare?

Im vorigen Jahr war Meghan in die Stiftung aufgenommen worden. Die beiden Paare hatten sich damals als starkes Team präsentiert. In der Öffentlichkeit wurden sie oft als "Fab Four" (etwa: die fabelhaften Vier) bezeichnet. Nun wollen sie es offenbar lieber getrennt angehen.

Der Schritt wird als weiterer Hinweis interpretiert, dass sich die Glamour-Paare des britischen Königshauses zunehmend entfremden. Schon seit langem berichtet die Boulevard-Presse über Unstimmigkeiten zwischen Meghan und Kate, die angeblich auch die einst unzertrennlichen Söhne von Prinzessin Diana immer mehr entzweien. (awa/dpa)

Herzogin Meghans Geburtstag: Plant die Queen die Party?

Am 4. August feiert Herzogin Meghan ihren 38. Geburtstag. Und der scheint etwas ganz Besonderes zu werden. Wieso? Weil er, einem Bericht der "Sun" zufolge, von der Queen höchstpersönlich geplant wird. Stattfinden soll die kleine Feier im Balmoral Castle.