Akeisha Land ist 39 Jahre alt, Mutter aus dem US-Bundesstaat Missouri – und sieht Herzogin Meghan zum Verwechseln ähnlich. Das zeigt nun ein Instagram-Foto eindrucksvoll.

Mehr Unterhaltungs-Themen finden Sie hier

Große, braune Augen, ein breites Grinsen, schwarze, lange, glatte Haare und leichte Sommersprossen – diese Beschreibung trifft nicht nur auf Meghan Markle zu, sondern auch auf Akeisha Land. Die Zweifach-Mama aus den USA könnte glatt als Schwester der Herzogin durchgehen.

Besonders deutlich wird das auf einem Foto, das Land erst vor wenigen Tagen auf Instagram gepostet hat und das derzeit die Aufmerksamkeit vieler User auf sich zieht.

Instagram-Nutzer fragen: "Ist das nicht Meghan?"

Instagram-Nutzer feiern die Ähnlichkeit der US-Amerikanerin zu Herzogin Meghan, wie diverse Kommentare zeigen. "Oh mein Gott, du siehst aus wie Meghan Markle", schreibt etwa eine Userin. Eine andere kann sich dem offenbar nur anschließen. Sie pflichtet bei: "Wow, ich dachte wirklich, dass du Meghan bist."

Wiederum eine Dritte findet: "Du und Meghan Markle, ihr könntet als Zwillinge durchgehen." Ein weiterer scheint mit der Ähnlichkeit überfordert zu sein – Zitat: "Ich musste mich hinsetzen und habe mich gefragt: 'Ist das nicht Meghan?'"

Prinz Harry und seine Meghan haben sich unter anderem wegen der aggressiven Klatschpresse von ihren royalen Pflichten verabschiedet. Vor Gericht aber hat der Prinz jetzt eine Niederlage gegen diese hinnehmen müssen. Es ging um angebliche Täuschung.

Das sagt die Meghan-Markle-Doppelgängerin

Und was sagt Akeisha Land dazu? Gegenüber "Today" erklärte die Mutter: "Leute – sogar Menschen, die mich kennen – kommen oft auf mich zu und sagen 'Hat dir jemand schon einmal gesagt, dass du aussiehst wie …'. Weil ich das in den letzten Jahren so oft gehört habe, bringt es mich zum Lachen. Denn ich weiß, noch bevor sie ihren Satz beenden, ganz genau, wen sie nennen werden."  © 1&1 Mail & Media / CF

Meghan Markle: Plant sie ein Hollywood-Comeback?

Plant Meghan Markle ein Hollywood-Comeback? Einem Medienbericht zufolge soll die Frau von Prinz Harry nach einem Manager für "Zukünftige Projekte" suchen.