Seit Prinz Harry und Herzogin Meghan verraten haben, dass sie im kommenden Jahr ihr erstes Baby erwarten, gibt es unter echten Royal-Fans einige wichtige Fragen zu klären. Nach dem Namen und dem Geschlecht des Kindes wird am meisten darüber spekuliert, wann der jüngste royale Spross das Licht der Welt erblickt. Ein Ring an Meghans Finger hat nach Meinung der Fan-Gemeinde das Geheimnis schon längst gelüftet.

Mehr News zu Harry & Meghan finden Sie hier

Obwohl Prinz Harry und Herzogin Meghan inzwischen schon nach Neuseeland weitergereist sind, sind ihre Auftritte in Australien und auf Fidschi immer noch Thema Nummer Eins sowohl in den Medien als auch unter den Royal-Fans. Jetzt haben einige besonders aufmerksame Fans drei Ringe an Meghans Finger entdeckt, die sie bei einem Outfit im Rahmen der Invictus Games in Sydney getragen hatte.

Drei zarte Ringe an Meghans Hand

Die drei filigranen goldenen Ringe wirken auf den ersten Blick sehr unscheinbar und hatten wohl deshalb nicht sofort für wilde Spekulationen gesorgt. Doch inzwischen sind die Fans sich sicher: Die drei Schmuckstücke waren ein eindeutiger Hinweis auf den Geburtsmonat.

Viele Social-Media-Nutzer sehen in den drei Ringen die Geburtssteine. Meghan wurde im August geboren, ihr Stein ist somit der grüne Peridot. Prinz Harry hat im September Geburtstag, zu seinem Monat gehört der blaue Saphir. Beide Steine trägt Meghan in den goldenen Ringen. Der dritte und mittlere Ring war mit einem weißen Diamanten bestückt – dem Stein für den Geburtsmonat April.

Meghan schon im vierten Monat?

Die Geburtsmonats-Theorie wird von etlichen Fans unterstützt, schon lange wird gemunkelt, dass Herzogin Meghan bereits im vierten Monat schwanger sei. Ob es tatsächlich ein royales April-Baby wird, zeigt sich dann im kommenden Frühjahr. Bis dahin werden die Fans allerdings ganz genau auf jeden noch so kleinen Hinweis achten.

(nas)  © spot on news