Am gestrigen Samstag hat der kleine Prinz George sein erstes Fußballspiel im Stadion besucht. Mit von der Partie waren natürlich auch Herzogin Kate, Schwester Charlotte sowie Prinz William, dessen Lieblings-Mannschaft Aston Villa von den Royals ordentlich angefeuert wurde.

Mehr Royal-News finden Sie hier

In Sachen Fußball scheint der kleine Prinz George schon jetzt seinem Vater beizupflichten. Am gestrigen Samstag stattete der Sechsjährige samt Prinz William, Herzogin Kate und Schwester Charlotte dem Match von Aston Villa einen Besuch im Stadion ab. Dort jubelte er dem Lieblingsteam seines Vaters leidenschaftlich zu, das gegen Norwich spielte.

Breites Grinsen samt Zahnlücken-Blitzer

Auf Instagram teilte der Kensington Palast ein paar Aufnahmen, auf denen George freudestrahlend die Mannschaft anfeuerte. Dabei sprang er immer wieder auf und ab und ließ durch sein breites Grinsen auch noch einen Blick auf seine Zahnlücke zu. "Eine fantastische Leistung heute von Aston Villa gegen Norwich", steht unter dem süßen Post geschrieben.

Auch der Verein selbst ließ es sich nicht nehmen, den Jubel seiner besonderen Fans mit einem Schnappschuss via Social Media festzuhalten: "Sie wissen, wie Sie ihre AVFC-Spiele auswählen, Ihre Königliche Hoheit", schreibt der Klub auf Twitter. Die Mannschaft gewann am Samstag mit 5:1.

Fußballfieber hat Prinz George früh gepackt

Der einstige Profi und heutige Fußballkommentator Gary Lineker teilte ebenfalls seine Freude über den Auftritt des Mini-Royals via Instagram mit. "Ich denke, Prinz George hat sein Fußball-Fieber frühzeitig entdeckt", kommentiert er sein Video, welches einen Mitschnitt der heiteren Royals zeigt.

Der kleine Prinz Louis ist auf den Aufnahmen nicht zu sehen und schwänzte den sportlichen Familienausflug. (eee)  © spot on news

Spaßiger Familienausflug: Cambridges begeistern bei Regatta

Prinz William und Herzogin Kate gehen bei der King's Cup Regatta an den Start - und zwar als Gegner. Besonders Kate scheint sich bei dem Duell bestens zu amüsieren.