Prominente mit Herz für Kinder

Viele Prominente nutzen ihre Bekanntheit, um Kindern in der ganzen Welt zu helfen. Als UNICEF-Botschafter verleihen sie den Kindern eine Stimme - ehrenamtlich und ohne Bezahlung.

Der legendäre Danny Kaye war der erste UNICEF-Botschafter überhaupt. Der amerikanische Schauspieler, Komiker und Sänger ist hier bei seinem ersten Auslandsbesuch 1954 in Thailand zu sehen. Den Kindern scheint sein Auftritt zu gefallen.
Ebenso legendär wie unvergessen: Audrey Hepburn. Nach dem Ende ihrer Leinwandkarriere setzte sie sich bis kurz vor ihrem Tod als Sonderbotschafterin für UNICEF ein.
Mit ebenso viel Leidenschaft und Feuer wie sie auf der Bühne versprüht, kämpft die kolumbianische Sängerin Shakira für benachteiligte Kinder. Bereits mit 18 gründete sie eine eigene Stiftung, die Kindern in Kolumbien Schulbildung ermöglicht. Seit 2003 ist sie auch für UNICEF im Einsatz.
Mit Katy Perry zählt eine weitere international erfolgreiche Sängerin zum Team der UNICEF-Botschafter. Ihre starke Stimme leiht sie seit 2013 Kindern rund um den Globus.
Ob David Beckham singen kann, wissen wir nicht. Dass er zu den besten (ehemaligen) Fußballern zählt jedoch schon. Seine Bekanntheit nutzt er seit über zehn Jahren, um international Hilfe für Kinder zu mobilisieren: "Wir können nicht die Augen vor Tausenden Kindern verschließen, die täglich an vermeidbaren Gründen sterben."
Mit Sergio Ramos zählt ein weiterer bekannter Fußballer zu den Sprachrohren von UNICEF.
Mats Hummels: "Bewegende" Begegnungen in Malawi.
Neben der deutschen Tennisspielerin Angelique Kerber hat auch Tennis-Champion Serena Williams (Bild) ein Herz für Kinder.
Seit 2006 unterstützt Top-Model Eva Padberg die Arbeit von UNICEF Deutschland auf vielen Veranstaltungen und Vorträgen. Als Botschafterin war sie bereits in Ländern wie Irak und Kambodscha unterwegs.
Auch das deutsche Supermodel Claudia Schiffer reist als Botschafterin in die Krisengebiete der Welt.
Wahrscheinlich eher der jüngeren Generation ein Begriff ist die Kanadierin Lilly Singh, die als IISuperwomanII vor allem als YouTube-Star bekannt ist.
19,2 Millionen Follower auf Instagram - die Inderin Priyanka Chopra macht nicht nur als Schauspielerin von sich Reden. Umso besser, dass sie sich seit mehr als zehn Jahren für UNICEF stark macht.
Jackie Chan - wer kennt ihn nicht? Hier versucht er sich zur Abwechslung mal als Friseur in einem Ausbildungszentrum in Myanmar.
"Rosemaries Baby" machte die Schauspielerin Mia Farrow berühmt. Für UNICEF ist sie vor allem unermüdlich in Afrika unterwegs - und das seit fast 20 Jahren!
Harry Belafonte, US-Schauspieler, Sänger und Entertainer, engagierte sich schon früh mit seinen Freunden Robert F. Kennedy und Martin Luther King gegen Apartheid und den Vietnamkrieg. Seit 1987 gehört sein Herz auch den Projekten von UNICEF.
Schauspielerin Susan Sarandon widmet sich seit 1999 intensiv der Arbeit von UNICEF. Hier ist sie bei ihrem ersten Auslandseinsatz in Tansania im Jahr 2000.
"Ich bin dazu entschlossen zu tun, was auch immer ich tun kann, um UNICEF zu helfen." Diesem Motto bleibt der irische Schauspieler Liam Neeson schon seit 1997 treu.
Neue Themen
Top Themen