Jubel für die Schweiz: Favoritin Wendy Holdener ist am Freitag als Siegerin bei der Alpinen Kombination in Lenzerheide ins Ziel gerast.

Weltmeisterin Wendy Holdener hat die einzige Alpine Kombination vor den Olympischen Winterspielen gewonnen und ihren Favoritenstatus in dieser Disziplin bestätigt. Als Vierte nach dem Super-G am Vormittag nutzte die Schweizerin auf der Lenzerheide ihre Stärken im Slalom und war am Ende 1,55 Sekunden schneller als die Italienerin Marta Bassino auf Rang zwei.

28 Tage vor der Kombination in Südkorea kam Ana Bucik auf Platz drei. Der Slowenin gelang mit Laufbestzeit im Slalom der Sprung von Rang 30 nach vorne. US-Star Lindsey Vonn war nach dem Super-G noch Erste und beendete den Wettkampf auf Rang vier.

In der Kombination war keine Deutsche am Start. Am Samstag fährt Viktoria Rebensburg den Riesenslalom, auch im Slalom am Sonntag ist der DSV vertreten.  © dpa