VfL Wolfsburg

Ein bisschen Pech, ein bisschen Unvermögen, ein bisschen Torhüter und ein bisschen Pfosten: Mario Gomez wartet noch immer auf seinen Premierentreffer für den VfL Wolfsburg. Am Spiel des Angreifers oder am System der Wölfe gibt es aber trotz der Flaute nichts zu ändern.

Borussia Dortmund wirbelt derzeit nur so durch die Wettbewerbe, die Offensivpower des BVB ist beeindruckend. Der Sieg in Wolfsburg offenbarte aber auch erhebliche Schwächen in der Defensive. Auf Dauer und im Kampf gegen die Bayern könnten die zu einem großen Problem werden.

Fußball-Fans wollen über ihren Verein auch unterwegs informiert werden. Viele Clubs bieten dazu eigene Apps an. Doch Vorsicht: Manche Programme sind unsicher.

Die neue Bundesligasaison steht bevor. Freitagabend eröffnet Titelverteidiger Bayern München die Spielzeit gegen den SV Werder Bremen. Ganz Fußball-Deutschland hofft, dass der Titelkampf endlich wieder spannend wird.

Titelverteidiger Bayern München startet mit einem Heimspiel gegen Werder Bremen in die neue Bundesliga-Saison. Die Partie in der Allianz Arena findet am 26. August (20:30 Uhr/ARD und Sky und bei uns im Live-Ticker) statt.

Der Wechsel von Mario Gomez nach Wolfsburg scheint wie eine Charme-Offensive - in Wirklichkeit ist es aber mehr als nur ein Signal. Der Spieler selbst findet in Wolfsburg alles vor, was er benötigt auf dem Weg zu einem großen Ziel.

Mit 31 Jahren kehrt Nationalstürmer Mario Gomez noch einmal in die Bundesliga zurück. Der VfL Wolfsburg angelt sich den Torjäger und soll rund sieben Millionen Euro an Florenz bezahlen. Am Donnerstag steht für Gomez das erste Training mit den neuen Kollegen an.

Unser Kolumnist Christian Schommers blickt auf die Promi-Woche zurück. Diesmal widmet er sich unter anderem Sven Hannawald, Matt Damon und dem Dschungelcamp.

Bundestrainer Joachim Löw hatte am 31. Mai den endgültigen Kader der deutschen Nationalmannschaft für die EM 2016 in Frankreich bekannt gegeben. Marco Reus, Julian Brandt, Karim Bellarabi und Sebastian Rudy wurden aus dem Kader gestrichen. Wir haben für Sie alle EM-Teilnehmer im DFB-Team auf einen Blick.

Max Kruse vom VfL Wolfsburg hat in der Vergangenheit immer wieder mit starken Leistungen am Pokertisch auf sich aufmerksam gemacht. Nun sackte der 28-Jährige in Las Vegas mal wieder ordentlich Kohle ein.

Hannover 96 und der VfB Stuttgart müssen für die 2. Bundesliga planen. Eintracht Frankfurt könnte in der Relegation das gleiche Schicksal ereilen. Viele Traditionsvereine stecken in der Krise. Gründe dafür gibt es reichlich.

Der 34. Spieltag der Bundesliga ist gespielt - mit dem VfB Stuttgart steht nach Hannover 96 der zweite Absteiger fest. Eintracht Frankfurt muss in die Relegation, Werder Bremen hält die Klasse durch ein ganz spätes Tor. Das Abstiegsdrama in der Twitter-Nachlese.

Der Bundesliga-Abstiegskampf entscheidet sich erst am 34. Spieltag, noch dazu in einem direkten Duell. Wir erinnern an die dramatischsten Entscheidungen.

Nach dem Bundesligaaufstieg von RB Leipzig scheinen zwei Szenarien unvermeidbar zu sein: Der Hass auf die "Roten Bullen" wird steigen, deren Erfolg aber auch.

S04-Manager Horst Heldt hat Berichte dementiert, dass Julian Draxler vor einer Rückkehr zum FC Schalke 04 steht. Der "Express" und die "Hamburger Morgenpost" hatten gemeldet, dass der VfL Wolfsburg den 22-Jährigen nach der verpassten Qualifikation für den Europapokal wieder loswerden möchte.

Ein spannendes Fußball-Wochenende steht uns bevor. Meisterschaften sind zu sichern, Aufstiege perfekt zu machen, Relegationsspiele zu vermeiden. Hier unser Ausblick auf die sportlichen Tage.

Thomas Müller hat keine Lust mehr, in Hamburg haben die Fans Probleme beim Buchstabieren und auf Schalke sollten sie dringend den Pass von Klaas-Jan Huntelaar kontrollieren: Die (wie immer nicht ganz ernst gemeinten) Lehren des Bundesliga-Spieltags.

Schade, VfL Wolfsburg! Real Madrid lehrt die "Wölfe" im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League das Fürchten. Das 2:0 aus dem Hinspiel egalisiert Cristiano Ronaldo durch seinen Hattrick im Alleingang - die Pressestimmen:

Vielleicht kann Pep Guardiola seinem Trainerkollegen Zinédine Zidane einen guten Schneider empfehlen.

2:0 im Hinspiel? Das wird beim Rückspiel in Madrid für den VfL Wolfsburg nicht reichen, lästern die Kritiker. Aber von wegen! Wir haben vor dem Viertelfinale in der Champions League in die Glaskugel geschaut: Der VfL, Sportsfreunde, wird die Königlichen zer-le-gen! Und so wird die Sache heute Abend laufen.

Cristiano Ronaldo ist eitel, ehrgeizig, spielt gut Fußball und trifft heute im Rückspiel des Champions-League-Achtelfinales mit Real Madrid auf den VfL Wolfsburg (LIVE bei uns im Ticker ab 20:45 Uhr). Doch es gibt viele Dinge über den amtierenden Weltfußballer, die kaum bekannt sind. Zehn erstaunliche Fakten.

Nach dem 2:0 gegen Real Madrid darf der VfL Wolfsburg vom Halbfinaleinzug in der Champions League träumen. Die Mannschaft von Dieter Hecking hat offenbar das richtige Mittel gefunden, um die "Königlichen" in die Schranken zu weisen. 

Der VfL Wolfsburg schlägt am Mittwochabend Real Madrid im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League mit einer Galavorstellung. Kein Wunder, dass die sozialen Medien nach der Partie geradezu glühen. Wir haben ein paar Reaktionen gesammelt.

Während die "Wölfe" mit streckenweise brillantem Konterfußball glänzten, war vom Madrider Starensemble um Weltstar Cristiano Ronaldo und den deutschen Nationalspieler Toni Kroos nichts zu sehen - die Pressestimmen.

Während des sensationellen 2:0-Siegs des VfL Wolfsburg gegen Real Madrid hat Wolfsburgs Vieirinha bei einem Zweikampf mit Madrids Toni Kroos den Ellenbogen des deutschen Nationalspielers ins Gesicht bekommen. Doch hat er dabei auch seinen Zahn verloren?