Ole Gunnar Solskjær

Ole Gunnar Solskjær ‐ Steckbrief

Name Ole Gunnar Solskjær
Beruf Fußballtrainer
Geburtstag
Sternzeichen Fische
Geburtsort Kristiansund (Norwegen)
Staatsangehörigkeit Norwegen
Größe 178 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe dunkelblond

Ole Gunnar Solskjær ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Ole Gunnar Solskjær ist ein ehemaliger norwegischer Fußballspieler und Cheftrainer des Fußballvereins Molde FK.

Solskjær wird am 26. Februar 1973 im norwegischen Kristiansund geboren. Bereits mit 17 Jahren beginnt er seine Fußball-Karriere als Stürmer beim norwegischen Klub Clausenengen FK. 1994 wechselt er zu Molde FK, wo er später Cheftrainer werden wird. Er erzielt in 42 Spielen satte 31 Tore für den Verein, ehe er 1996 zu Manchester United wechselt.

Bereits in seiner ersten Saison beim britischen Top-Klub kann Solskjær mit 18 Toren überzeugen. Im Champions League Finale 1999 kann sich Manchester sogar gegen den FC Bayern München behaupten und den Titel holen – dank Solskjær. Er erzielt in der Nachspielzeit das entscheidende Tor.

Durch mehrere Verletzungen wird Solskjær anschließend öfter als offensiver Mittelfeldspieler eingesetzt und ersetzt zeitweise sogar David Beckham. 2004 unterzieht er sich einer Knieoperation, von der er sich nie richtig erholen wird. In der Saison 2004/05 kommt er überhaupt nicht zum Einsatz. Im Dezember 2005 feiert er schließlich sein Comeback gegen Liverpool.

Von 1995 bis 2007 ist Solskjær außerdem Teil der norwegischen Nationalmannschaft. Er bestreitet insgesamt 67 Spiele und schießt 23 Tore für sein Land.

2007 beendet er aufgrund seines kaputten Knies seine Profi-Karriere. Statt als Spieler ist er fortan als Trainer für Manchester United tätig, bis er schließlich zu seinen Wurzeln zurückkehrt.

Von 2011 bis 2014 ist Solskjær Trainer des norwegischen Erstligisten Molde FK, mit dem er zweimal die Meisterschaft gewinnen kann. Anschließend wechselt er zum walisischen Verein Cardiff City, der zu dem Zeitpunkt akut abstiegsgefährdet ist. Auch Solskjær kann dem Klub nicht mehr helfen. Cardiff City steigt in die zweite Liga ab und Solskjær tritt als Trainer zurück.

Im Oktober 2015 kehrt er zum Molde FK zurück. Er unterschreibt einen Vertrag bis 2018. Im Dezember 2018 wird bekannt, das Solskjær als interimistischer Ersatz für José Mourinho bis zum Ende der Saison 2018/19 Trainer bei Manchester United wird. Sein Trainer-Posten beim Mulde FK ruht in der Zeit und wird komplett von Co-Trainer Erling Moe übernommen.

Ole Gunnar Solskjær ist mit Silje Solskjær verheiratet. Das Paar hat drei gemeinsame Kinder.

Ole Gunnar Solskjær ‐ alle News

Premier League

Ende der Euphorie bei ManUnited: Gegenwind für Rangnick - auch Ronaldo ist sauer

von Daniel Kugler
Premier League

Ralf Rangnick jubelt beim Debüt als United-Trainer

Premier League

ManUnited besiegt Arsenal - Ronaldo durchbricht 800-Treffer-Schallmauer

Analyse Manchester United

Ralf Rangnick bei Man United - passt das? Zwei Dinge könnten zum Problem werden

von Manuel Behlert
Premier League

ManUnited holt Rangnick: Der Fußball-Professor trainiert jetzt Cristiano Ronaldo

Premier League

Dank Ex-BVB-Spieler Sancho: United erkämpft Remis gegen Tabellenführer Chelsea

Premier League

Ralf Rangnick: Darum wird er später als geplant bei Manchester United anfangen

Fußball

Man United schasst Trainer Solskjaer – Nachfolger soll schon feststehen

Premier League

Tiefer Fall eines Giganten: Nur CR7 hält ManUnited und seinen Trainer am Leben

von Daniel Kugler
Fußball

Liverpool demütigt ManUtd: Trainer unter Druck, scharfe Kritik an Ronaldo

Manchester United

Auswärtspleite trotz Anreise mit Privatjet - Man United wird zum Problemfall

Champions League

Vor Iker Casillas: Ronaldo nun alleiniger Rekordhalter in der CL

Premier League

Ronaldo-Show bei Rückkehr: Superstar trifft doppelt für Man United

Premier League

Der Ronaldo-Irrsinn: Um den Sensationstransfer stellen sich einige Fragen

von Manuel Behlert
Transfer

Mega-Transfer perfekt: Ronaldo wechselt zu Manchester United

Europa League

Nach Elfmeter-Irrsinn: FC Villarreal krönt sich zum Europa-League-Sieger

Europa League

FC Villarreal und Manchester United erreichen Europa-League-Finale

Europa League

ManUnited fertigt AS Rom mit Kantersieg ab - FC Arsenal verliert

Analyse Premier League

Manchester United mischt wieder ganz oben mit

von Max Nölke
Champions League

RB Leipzig nach Zittersieg im Achtelfinale der Champions League

Fußball

Soziales Engagement: Marcus Rashford ist mehr als nur ein Torjäger

von Constantin Eckner
Europa League

Der Favoritencheck der Europa League: Welche Mannschaft holt den Titel?

von Markus Bosch
Manchester United

Rashford erhält Ehrendoktorwürde der Universität von Manchester

Kolumne FC Bayern

So sehr fehlt mir der echte Fußball

von Steffen Meyer
Bundesliga

Als Super-Joker von der Bank: Haalands denkwürdiger Bundesliga-Einstand