Ole Gunnar Solskjær

Ole Gunnar Solskjær ‐ Steckbrief

Name Ole Gunnar Solskjær
Beruf Fußballtrainer
Geburtstag
Sternzeichen Fische
Geburtsort Kristiansund (Norwegen)
Staatsangehörigkeit Norwegen
Größe 178 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe dunkelblond

Ole Gunnar Solskjær ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Ole Gunnar Solskjær ist ein ehemaliger norwegischer Fußballspieler und Cheftrainer des Fußballvereins Molde FK.

Solskjær wird am 26. Februar 1973 im norwegischen Kristiansund geboren. Bereits mit 17 Jahren beginnt er seine Fußball-Karriere als Stürmer beim norwegischen Klub Clausenengen FK. 1994 wechselt er zu Molde FK, wo er später Cheftrainer werden wird. Er erzielt in 42 Spielen satte 31 Tore für den Verein, ehe er 1996 zu Manchester United wechselt.

Bereits in seiner ersten Saison beim britischen Top-Klub kann Solskjær mit 18 Toren überzeugen. Im Champions League Finale 1999 kann sich Manchester sogar gegen den FC Bayern München behaupten und den Titel holen – dank Solskjær. Er erzielt in der Nachspielzeit das entscheidende Tor.

Durch mehrere Verletzungen wird Solskjær anschließend öfter als offensiver Mittelfeldspieler eingesetzt und ersetzt zeitweise sogar David Beckham. 2004 unterzieht er sich einer Knieoperation, von der er sich nie richtig erholen wird. In der Saison 2004/05 kommt er überhaupt nicht zum Einsatz. Im Dezember 2005 feiert er schließlich sein Comeback gegen Liverpool.

Von 1995 bis 2007 ist Solskjær außerdem Teil der norwegischen Nationalmannschaft. Er bestreitet insgesamt 67 Spiele und schießt 23 Tore für sein Land.

2007 beendet er aufgrund seines kaputten Knies seine Profi-Karriere. Statt als Spieler ist er fortan als Trainer für Manchester United tätig, bis er schließlich zu seinen Wurzeln zurückkehrt.

Von 2011 bis 2014 ist Solskjær Trainer des norwegischen Erstligisten Molde FK, mit dem er zweimal die Meisterschaft gewinnen kann. Anschließend wechselt er zum walisischen Verein Cardiff City, der zu dem Zeitpunkt akut abstiegsgefährdet ist. Auch Solskjær kann dem Klub nicht mehr helfen. Cardiff City steigt in die zweite Liga ab und Solskjær tritt als Trainer zurück.

Im Oktober 2015 kehrt er zum Molde FK zurück. Er unterschreibt einen Vertrag bis 2018. Im Dezember 2018 wird bekannt, das Solskjær als interimistischer Ersatz für José Mourinho bis zum Ende der Saison 2018/19 Trainer bei Manchester United wird. Sein Trainer-Posten beim Mulde FK ruht in der Zeit und wird komplett von Co-Trainer Erling Moe übernommen.

Ole Gunnar Solskjær ist mit Silje Solskjær verheiratet. Das Paar hat drei gemeinsame Kinder.

Ole Gunnar Solskjær ‐ alle News

Noch immer ist der FC Bayern München auf der Suche nach einem Nachfolger für Ex-Coach Niko Kovac. Jetzt wurde laut einem Medienbericht der nächste Kandidat von der Liste gestrichen.

Gala in Liverpool, Ernüchertung bei Tottenham: Während Jürgen Klopp und sein Team Everton in Grund und Boden schießen, verliert José Mourinho bei seinem Ex-Verein.

Manchester United war mal der aufregendste Klub der Welt, sein Stadion eine Kultstätte des Fußballs. Von diesem Glanz ist nur wenig übrig geblieben, das rote Imperium wankt. Wie konnte es so weit kommen?

Liverpool und Manchester City liefern sich im Schlussspurt der Premier League einen spannenden Zweikampf um den Titel. Mit einem Sieg gegen den FC Chelsea übernimmt Jürgen Klopps Mannschaft die Tabellenspitze - doch Man City hat eine Partie weniger absolviert.

Die Basis für den erstmaligen Einzug ins Viertelfinale der Champions League seit 2016 schien für Paris Saint-Germain im Hinspiel gelegt. Doch in der Nachspielzeit ereilte das Team des deutschen Trainers Thomas Tuchel das Aus.

Borussia Dortmund hat es im Achtelfinale der Champions League mit den Tottenham Hotspurs zu tun. Im Hinspiel am Mittwoch muss der BVB zunächst in London antreten. Bereits am Dienstag gastiert Paris Saint-Germain bei Manchester United. Wo gibt es die Partien zu sehen? Alle Informationen in der Übersicht.

Eine Halbzeit lang duellierten sich Manchester United und Paris Saint-Germain auf Augenhöhe. PSG-Trainer Thomas Tuchel wirkte alles andere als zufrieden. Doch nach der Pause schlug sein Star-Ensemble zu - auch ohne die beiden verletzten Topstürmer.

Pep Guardiolas Team schwächelt zum Abschluss der Hinrunde in der englischen Premier League. Manchester City muss in Leicester die zweite Niederlage nacheinander hinnehmen und Tottenham Hotspur in der Tabelle vorbeiziehen lassen. Liverpool baut den Vorsprung aus.

Manchester United hat einen neuen Trainer. Der ehemalige norwegische Nationalspieler Ole Gunnar Solskjaer wird beim englischen Fußballclub bis Ende der Saison die Zügel in die Hand nehmen.

Warum Manchester United den Bayern sehr wohl gefährlich werden kann.