Neymar

Trainer Thomas Tuchel vom französischen Seriensieger Paris St. Germain hat seinen Superstar Neymar (26) vorzeitig in den Weihnachtsurlaub entlassen. Der Brasilianer feierte das im Kreise seiner Familie - und mit einer neuen, sehr speziellen Frisur.

Nun wird es in der Champions League für Jürgen Klopp eng. Die Niederlage seines FC Liverpool gegen Paris im Duell der deutschen Trainer mit Thomas Tuchel setzt Klopp vor dem letzten Spieltag unter Druck.

Die Liebe des Superstars zum FC Barcelona scheint ungebrochen.

Sprössling des Fußballstars crasht Pressekonferenz. Er hat einen Tipp für Papa.

Real Madrid hat nach nur 14 Spielen seinen Trainer entlassen. Aber Julen Lopetegui ist nur das Bauernopfer einer völlig verkorksten Planung. Und für die ist der mächtige Patron Florentino Perez verantwortlich.

Philipp Max ist in der Offensive der mit Abstand beste Linksverteidiger des Landes und wird von Bundestrainer Joachim Löw doch nicht eingeladen. Dabei könnte der Augsburger zum neuen Stil der Nationalmannschaft gut passen.

Bereits einmal erfüllte Neymar in dieser Saison einen Trikotwunsch. In Rennes wagte sich dieses Mal ein junger Fan sogar auf das Feld, um ein Trikot des begehrten Brasilianers zu ergattern. 

Kandidatin Jasmin Capuano hält am Montagabend bei "Wer wird Millionär" zunächst einen Saatgut-Konzern für einen brasilianischen Fußballer. Später lässt sie ein Polizist als Telefonjoker bei einer Verkehrsfrage im Stich. Trotz räumt die Kandidatin ordentlich ab und will jetzt mit ihrer Großmutter Party im Oberbayern am Ballermann machen.

2017 wechselte Neymar vom FC Barcelona zu Paris Saint-Germain. Es war der teuerste Transfer aller Zeiten. Laut einem Medienbericht will der Stürmer nun aber wieder zurück. Unter Tränen soll er bei Barça um eine Rückkehr gebeten haben. 

Erstes Pflichtspiel, erster Titel: Thomas Tuchel feiert einen grandiosen Einstand bei Paris Saint-Germain. Seinen prominentesten Spieler schickt er bei der Premiere aber nur kurz auf den Platz.

Brasiliens Fußball-Superstar Neymar hat sich in einem Sponsorenvideo erstmals zu seinen Schwalben und seinem egozentrischen Auftreten bei der WM in Russland geäußert. 

Brasiliens Fußballstar Neymar hat sich gegen den Vorwurf der Schauspielerei bei der WM in Russland zur Wehr gesetzt.

Brasiliens Fußball-Superstar Neymar hatte nach dem Ausscheiden seiner Mannschaft bei der WM in Russland erst einmal die Nase voll von Fußball.

Mit seinem Wechsel von Real Madrid zu Juventus Turin hat Weltstar Cristiano Ronaldo den internationalen Transfermarkt in Wallung gebracht. Die Madrilenen brauchen Ersatz, die Zukunft der drei bisherigen Juve-Stürmer ist ungewiss. Wir checken, wer wohin wechseln könnte – und wie wahrscheinlich welcher Transfer ist.

"Man muss kein Riese sein, um Fußball zu spielen". Das sagt - und beweist - Luka Modric. Er wurde bei der WM zum Spieler des Turniers gewählt. im Herbst könnte ihm eine weitere Ehrung zuteil werden. Wie der stille Kroate zum Superstar wurde, warum er aber gerade in Kroatien derzeit unter Druck ist.  

Brasiliens Superstar Neymar hat das Viertelfinal-Aus bei der Fußball-WM als den "traurigsten Moment meiner Karriere" bezeichnet. 

Der Traum vom WM-Titel ist für Neymar & Co. geplatzt. Brasilien scheitert bei der WM schon im Viertelfinale gegen Belgien. Die Roten Teufel greifen dagegen jetzt nach dem ganz großen Triumph. Und Neymar fällt wieder mal durch Schauspiel auf.

WM 2018: Uruguay gegen Frankreich und Brasilien gegen Belgien sind die Viertelfinals am 06. Juli. So können Sie die Partien live in TV, Live-Stream und Live-Ticker verfolgen.

Brasilien-Star Neymar ist für sein leidvolles Umhergewälze bekannt. In einem Werbeclip rollt sich ein "falscher Neymar" aus dem Stadion schnurstracks in eine KFC-Filiale.

Vor dem WM-Viertelfinalspiel der Brasilianer gegen Belgien gibt es bei der Selecao weiter nur ein Thema: Neymar und seine Theatralik. Jetzt schaltet sich auch Brasilien-Legende Rivaldo in die Diskussion ein. Sein Rat an Neymar: Mach genau so weiter.

Lothar Matthäus hat Neymar für dessen "Schauspielerei" kritisiert und sieht auch den Status des Brasilianers als möglicher bester Spieler der Welt in Gefahr.

Ein Tor erzielt, eins vorbereitet: Neymar war beim Sieg gegen Mexiko im Achtelfinale der WM 2018 der Mann des Spiels. Doch wieder einmal machte Brasiliens Superstar vor allem wegen seiner Theatralik von sich reden. Im Netz erntet der 26-Jährige dafür reichlich Spott.

Es wäre ein absolut irres Angebot: 310 Millionen Euro soll Real Madrid einem Bericht zufolge PSG für Neymar geboten haben. Doch die Königlichen dementieren: Der Bericht sei "absolut unwahr" und "komplett falsch".

Belgien hat ein wildes Achtelfinale gegen Japan mit 3:2 gewonnen. Der Siegtreffer für die Roten Teufel fiel in der vierten Minute der Nachspielzeit nach einem sehenswerten Konter. Torschütze war der eingewechselte Nacer Chadli.

Neymar hat Brasilien ins Viertelfinale der WM 2018 geschossen. Der Superstar erzielte beim 2:0-Sieg gegen Mexiko das erste Tor für die Selecao und bereitete den zweiten Treffer durch Firmino vor.