Juan Bernat

Die Basis für den erstmaligen Einzug ins Viertelfinale der Champions League seit 2016 schien für Paris Saint-Germain im Hinspiel gelegt. Doch in der Nachspielzeit ereilte das Team des deutschen Trainers Thomas Tuchel das Aus.

Nun wird es in der Champions League für Jürgen Klopp eng. Die Niederlage seines FC Liverpool gegen Paris im Duell der deutschen Trainer mit Thomas Tuchel setzt Klopp vor dem letzten Spieltag unter Druck.

Die durchwachsenen Auftritte des FC Bayern hinterlassen bei Präsident Uli Hoeneß offenbar Spuren. Demütig klingt, was der Macher der Münchner im Anschluss an das 2:0 über AEK Athen in der Champions League von sich gab.

Bei einer Pressekonferenz im Oktober ging Uli Hoeneß mit Juan Bernat hart ins Gericht. Nun hat der Präsident des FC Bayern Bedauern über seine verbalen Angriffe geäußert. 

Die jüngsten Verletzungen bringen Bayern-Coach Niko Kovac in die Bredouille: Vor den Münchenern liegt ein strammes Programm, der stark ausgedünnte Kader könnte sich dabei als Problem erweisen. Oder gibt es einen Plan B?

Der Wechsel des Defensivspielers Juan Bernat (25) vom deutschen Fußball-Meister FC Bayern München zu Paris Saint-Germain steht nach Informationen der "Bild"-Zeitung kurz vor dem Abschluss.

Der Rekordmeister stellt die älteste Mannschaft der Bundesliga, auf einer angeblichen Streichliste sind illustre Namen notiert - aber so richtig investieren will Präsident Uli Hoeneß nicht.

Viel wird in diesen Tagen diskutiert über mögliche Vertragsverlängerungen für Arjen Robben und Franck Ribéry. Die beiden Altmeister der Münchner, die am Mittwoch-Abend im Champions League-Viertelfinale gegen den FC Sevilla in der Startelf standen, zieren sich noch die offenbar leistungsbezogenen Verträge zu unterschreiben. Auch wenn bei Franck Ribéry laut Kicker im Grundsatz Einigung erzielt werden konnte, wird dieses Thema den FC Bayern wohl noch etwas beschäftigen.

Der FC Bayern München hat nach dem Sieg im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League beim FC Sevilla zwei verletzte Spieler zu beklagen. 

Der FC Bayern München hat beste Chancen auf sein elftes Halbfinale in der Champions League. Beim 2:1 (1:1) am Dienstagabend im Viertelfinal-Hinspiel beim FC Sevilla profitierte der deutsche Fußball-Rekordmeister bei seinen beiden Treffern allerdings von der Mithilfe des mehrmaligen Europa-League-Siegers.

Der deutsche Fußball-Rekordmeister Bayern München hat sich mit einem 2:1 beim FC Sevilla eine glänzende Ausgangsposition zum Erreichen des Halbfinals in der Champions League ...

Der FC Bayern München bestreitet das Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League beim FC Sevilla ohne David Alaba. Der österreichische Außenverteidiger hat laut Sky ...

Ein DFB-Star ist angeblich im Visier des FC Bayern. Die Münchner sollen einem Bericht des "Kicker" zufolge an Jonas Hector dran sein. Der Köln-Spieler könnte die Rolle von Juan Bernat übernehmen, der offenbar seinen Abgang plant. Zuletzt hieß, dass auch Dortmund seine Fühler nach Hector ausgestreckt hat.

Das Pokalspiel des FC Bayern gegen RB Leipzig über 120 Minuten war kräfteraubend, und die zuvor schon arg dezimierte Offensive der Münchner kommt auf dem Zahnfleisch daher. Trainer Jupp Heynckes ist vor dem Topspiel dennoch optimistisch. 

In der Vorbereitung schenkte Coach Carlo Ancelotti bereits drei Jungprofis sein Vertrauen. Zwei von ihnen haben realistische Chancen auf den Durchbruch.

Lange Pause für Juan Bernat: Der Spanier wird dem FC Bayern mehrere Monate fehlen. Bernat wurde bereits operiert.

Kein Müller, kein Ribéry, dafür ein 0:1 gegen Atlético: Die Bayern könnten zum dritten Mal in Folge den Einzug ins Champions-League-Finale verpassen. Trainer Pep Guardiola steht wegen seiner Personalentscheidungen im Fokus - ein echter Vorwurf lässt sich daraus aber nicht ableiten. Doch was lief dann in Madrid falsch?

Mit einer "Zwergenabwehr" geht der FC Bayern ins Champions-League-Duell mit Juventus Turin. Auf Xabi Alonso kommt eine besondere Aufgabe zu und im Angriff vertraut Pep Guardiola auf das altbewährte Torjäger-Duo. Das sind Bayerns Schlüsselspieler im Achtelfinal-Hinspiel.

Bayerns Trainer und seine Methoden stehen nach der siebten Muskelverletzung eines seiner Spieler in dieser Saison mal wieder im Fokus. Es gibt ein paar Fakten und jede Menge Spekulationen. So richtig erklären kann das Mysterium aber trotzdem niemand.

Die kommende Spielzeit könnte die letzte von Pep Guardiola als Trainer des FC Bayern München sein. Was würde auf seinen Nachfolger zukommen?

Noch immer ist fraglich, ob Robert Lewandowski in der Champions-League-Partie beim FC Barcelona spielen kann. Auch ohne den Polen würde der FC Bayern München im Hinspiel des Halbfinals eine überragend besetzte Elf aufs Feld bringen. Probleme gibt es aber im Zentrum des Spiels.

FCB verliert im Elfmeterschießen - das Spiel in der Ticker-Nachlese.

Beim FC Bayern München ist seit dem Dienstagabend die Welt wieder in Ordnung. Der deutsche Rekordmeister schoss sich mit dem 6:1 gegen den FC Porto im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League aus einer Minikrise, das katastrophale Hinspiel und die Querelen um den zurückgetretenen Vereinsarzt Heinz-Wilhelm Müller Wohlfahrt sind praktisch vergessen. Doch was bleibt vom großen Spiel? Die wichtigsten Thesen zur Partie im Check.

Es ist die wichtigste Partie der Saison - bis dato. Der FC Bayern München trifft im Rückspiel der Champions League auf den FC Porto. Weil der FCB das Hinspiel mit 1:3 verlor, ist er heute Abend umso mehr gefordert. Doch entscheiden die Münchner diese vier Schlüsselduelle für sich, wird es ganz sicher mit dem Einzug ins Halbfinale klappen.

Latte, Pfosten, Bürki - Bayerns Dauerbrenner Juan Bernat war seinem ersten Bundesliga-Treffer beim 2:0 gegen den SC Freiburg ganz besonders nah. Aber auch ohne Premierentor beim deutschen Rekordmeister...