UEFA Champions League

Die Champions League ist ein seit 1955 jährlich stattfindender Wettbewerb europäischer Fußballvereine, der vom europäischen Fußballverband UEFA ausgetragen wird. Bis 1992 war der Wettbewerb auch als Europapokal der Landesmeister bekannt. Die Champions League zu gewinnen ist der höchste Titel, den ein Profifußballverein erreichen kann - daher wird die CL oft auch als Königsklasse bezeichnet. Real Madrid - aktueller Sieger der Saison 2017/18 - ist mit ingesamt 13 Titeln auch der Rekordsieger. Nach Deutschland konnten den Titel bisher fünfmal der FC Bayern München und jeweils einmal der Hamburger SV und Borussia Dortmund holen.

Ex-Schalke-Coach Jens Keller: Darum wäre Leroy Sané für Bayern jetzt ein Risiko

Nach einem Sommer ohne EM und WM lechzen die Fußball-Fans wieder nach Topspielen. Ob Bundesliga, LaLiga, Premier League oder Serie A: Wir zeigen in der Übersicht, wo Sie die Spiele live sehen und auch wo die Europa League und Champions League übertragen wird.

Sommerpause bedeutet heiße Transferphase: In der Bundesliga startet die Wechselzeit am 1. Juli, doch schon vorher gibt es jede Menge Gerüchte. In unserem Transferticker halten wir Sie über Spekulationen und vollzogene Transfers in der Bundesliga auf dem Laufenden. Auch über Wechsel von internationalen Spitzenspielern informieren wir sie in unserem Transfergerüchte-Ticker.

FC Bayern München gegen Borussia Dortmund: Trainerlegende Ottmar Hitzfeld erwartet im Kampf um den Titel in der 57. Saison der Bundesliga ein Kopf-an-Kopf-Rennen seiner beiden Ex-Vereine. Doch er sieht auch eine Außenseiterchance für einen dritten Klub.

Der FC Bayern München zeigt sich in der Transferpolitik ungewohnt zögerlich, dilettantenhaft und vor allem eines: uneinig. Dabei scheinen allen voran Klub-Präsident Uli Hoeneß und Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge unterschiedlicher Auffassung zu sein. Auf Kosten des eigenen Vereins.

Bayer-Trainer Niko Kovac betont, dass sein Kader breiter aufgestellt werden muss. Hilft ein alter Bekannter?

Den ersten Titel der Saison hat der FC Bayern München verpasst. Ausgerechnet der härteste Widersacher Borussia Dortmund gewann gegen den Rekordmeister den Supercup. Für Bayern-Trainer Niko Kovac war es ein enttäuschender Start in seine zweite Saison in München. Trotz des 0:2 wird Kovac sie bei den Bayern beenden, sagt Ottmar Hitzfeld.

Die Preise auf dem Transfermarkt im Fußball steigen weltweit seit Jahren an. Waren einst zweistellige Millionenbeträge nur für absolute Top-Spieler zu zahlen, gehören diese Summen heute zum Alltagsgeschäft der Manager. Doch nirgends tobt der Transferwahnsinn so wie in England. Warum eigentlich?

Die Champions League hat Jürgen Klopp dem nach Titeln darbenden FC Liverpool geschenkt, folgen soll die englische Meisterschaft. Auf die wartet der einstige Rekordmeister seit 29 Jahren. Doch Klopp ist nur ein deutscher Star in der Premier League.

Ob Bundesliga, Champions League oder wie es um die deutsche Nationalmannschaft steht - mit uns verpassen Sie keine wichtige Nachricht aus der Welt des Fußballs. Allerdings nicht mehr per WhatsApp!

Reiner Calmund verteidigt Hasan Salihamidzic und erklärt im Interview, was den Job des Bayern-Sportdirektors so schwierig macht. Und warum er auf der anderen Seite aber auch Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge versteht, wenn dieser Trainer Niko Kovac maßregelt.

Florian Kohfeldt hat seinen Vertrag mit Werder Bremen bis 2023 verlängert. Dem Trainer wird in Bremen eine ähnliche Ära zugetraut, wie sie einst Thomas Schaaf und Klaus Allofs begründeten.

Der FC Bayern hat sein neues Heimtrikot für die kommende Champions-League-Saison präsentiert. Dabei fällt auf: Das Jersey erinnert an das kolumbianische Nationaltrikot.

Schalke 04 hat einen brutalen Absturz hingelegt und strebt mit neuem Personal zurück ins obere Drittel der Liga. Ganz so leicht dürfte das aber nicht werden, die Vorzeichen sind jedenfalls noch nicht optimal.

Applaus und Bewunderung für Heinz Hoenig: Der Schauspieler ist am Donnerstag bei "The Masked Singer" als Kakadu enttarnt worden - endlich ein Star. Aber es gab noch eine weitere Premiere: einen Shitstorm.

Wenn dessen Fans den Kader des FC Bayern München international nicht mehr für konkurrenzfähig halten, verkraftet dies der Verein. Wenn aber Manuel Neuer über seinen Berater wegen fehlender Qualität seiner Mitspieler mit seinem Abgang droht, wird es ernst.

Arjen Robben hat den FC Bayern und die Bundesliga ein Jahrzehnt lang geprägt und dabei gezeigt, dass auch in den Stunden der großen Niederlagen immer eine Chance liegen kann.

Bundesliga-Neuling Union Berlin hat seine Transferoffensive rasant fortgesetzt. Die Köpenicker gaben mit Neven Subotic und Christian Gentner zwei Transfer-Knaller bekannt. 

Eintracht Frankfurt hat den serbischen Stürmer Dejan Joveljic verpflichtet. Der 19-Jährige wechselt von Roter Stern Belgrad an den Main und erhält bei den Hessen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024, wie der Fußball-Bundesligist am Freitagabend mitteilte.

"Wir spielen für eine Nation, die unsere Namen nicht kennt", heißt es in einem Werbespot der deutschen Frauen-Nationalmannschaft. Damit sich das vor dem WM-Auftakt der deutschen Damen am Samstag gegen China noch ändert, stellen wir Ihnen sechs von ihnen genauer vor: Die eine hat sich gegen Neymar durchgesetzt, die andere könnte bald wieder im Zoo arbeiten.

Eine Saison mit vielen Auf und Abs endete für den FC Bayern München doch noch mit einem Happy End. Das Double mit einem Sieg über RB Leipzig in einem hochklassigen Pokalfinale ist mehr, als über weite Strecken der Saison zu erwarten war. Zum Abschluss der Bayern-Saison 2018/2019 blicken wir auf die Gewinner und Verlierer der Saison.