Bundesliga-Saison 2018/19

Umgangssprachlich wird die Bundesliga oft als 1. Bundesliga bezeichnet, wobei Bundeliga allein schon als Bezeichnung für die höchste Spielklasse im deutschen Profifußball ausreicht. Vom DFB (Deutscher Fußballbund) wurde sie zur Saison 1963/64 ins Leben gerufen und wird seit dem jährlich ausgespielt. In einer Hin- und Rückrunde spielen die 18 teilnehmenden Vereine jeweils zweimal gegeneinander - einmal im Heimatstadion und einmal in einem Auswärtsspiel auf dem Platz der gegnerischen Mannschaft. Jeder Sieg bringt einer Mannschaft 3 Punkte, ein Unentschieden 1 Punkt und eine Niederlage 0 Punkte, so dass am Ende der Saison ein Tabellenführer als deutscher Meister feststeht. Rekordmeister der Bundeliga ist auch der amtierende - der FC Bayern München mit insgesamt 27 Meistertiteln (Stand 2018). Die beiden punktschlechtesten Mannschaften der Tabelle steigen am Saisonende in die 2. Bundesliga ab, im Austausch mit den zwei besten Vereinen der 2. Bundesliga. In den sog. Relegationsspielen wird zwischen dem Drittplatzierten der 2. Bundesliga und dem Drittletzten der Bundesliga ausgespielt, welcher Verein ebenfalls in die Bundesliga aufsteigt bzw. dort bleiben darf. Die Bundesligasaison 2018/19 startet am 24. August 2018 und dauert bis Mai 2019.

München

FC Bayern eröffnet 58. Bundesligasaison gegen Schalke

München

Rummenigge: So bald wie möglich wieder vor Fans spielen

München

Rummenigge: So bald wie möglich wieder vor Fans spielen

2. Bundesliga

HSV im 3. Anlauf? Viele Klubs wollen in die Bundesliga

von Manuel Behlert
Wiesbaden

SV Wehen vor 630 Zuschauern zum Drittliga-Auftakt gegen Verl

Freiburg

Rekord-Transfer? Freiburg holt Mittelfeldspieler Santamaria

Sandhausen

Wechselwilliger Zhirov beim SV Sandhausen wieder im Kader

Stuttgart

Mit Streich und Fans: Matarazzo heiß auf Debütantenball

Hannover

Hannover 96-Coach KocaK: "Stärkste zweite Liga der Welt"

München

Flick versteht Zuschauer-Verzicht: "Zahlen Rechnung tragen"

Bundesliga

Überraschende Wende: Stadt München legt Veto für Bundesliga-Plan ein

Fürth

Stürmer Hrgota ist neuer Kapitän von SpVgg Greuther Fürth

Darmstadt

Darmstadts neuer Coach: "Riesige" Vorfreude auf neue Saison

Hamburg

Düsseldorf-Trainer Rösler: "Großer Favorit Hamburger SV"

München

Corona-Anstieg: Bundesliga-Auftakt in München ohne Zuschauer

Aue

Aue-Trainer Schuster liebäugelt mit Zolinski-Einsatz

Nürnberg

1. FC Nürnberg zum Ligastart ohne Schäffler

Stuttgart

VfB Stuttgart plant zum Liga-Start mit 8000 Zuschauern

Bremen

Werder Bremen zum Saisonstart ohne Abwehrspieler Toprak

Berlin

Hitzlsperger: VfB Stuttgart in Bundesliga etablieren

Augsburg

Mitarbeiter des FC Augsburg positiv auf Corona getestet

Würzburg

Würzburger Kickers verpflichten Mittelfeldspieler Toko

Düsseldorf

Zuschauer-Rückkehr: Fortuna Düsseldorf plant bis 10 800 Fans

Düsseldorf

Kastenmeier bleibt Fortunas Nummer 1

Hannover

Hannover gegen KSC vor 500 Zuschauern