Bundesliga-Saison 2018/19

Umgangssprachlich wird die Bundesliga oft als 1. Bundesliga bezeichnet, wobei Bundeliga allein schon als Bezeichnung für die höchste Spielklasse im deutschen Profifußball ausreicht. Vom DFB (Deutscher Fußballbund) wurde sie zur Saison 1963/64 ins Leben gerufen und wird seit dem jährlich ausgespielt. In einer Hin- und Rückrunde spielen die 18 teilnehmenden Vereine jeweils zweimal gegeneinander - einmal im Heimatstadion und einmal in einem Auswärtsspiel auf dem Platz der gegnerischen Mannschaft. Jeder Sieg bringt einer Mannschaft 3 Punkte, ein Unentschieden 1 Punkt und eine Niederlage 0 Punkte, so dass am Ende der Saison ein Tabellenführer als deutscher Meister feststeht. Rekordmeister der Bundeliga ist auch der amtierende - der FC Bayern München mit insgesamt 27 Meistertiteln (Stand 2018). Die beiden punktschlechtesten Mannschaften der Tabelle steigen am Saisonende in die 2. Bundesliga ab, im Austausch mit den zwei besten Vereinen der 2. Bundesliga. In den sog. Relegationsspielen wird zwischen dem Drittplatzierten der 2. Bundesliga und dem Drittletzten der Bundesliga ausgespielt, welcher Verein ebenfalls in die Bundesliga aufsteigt bzw. dort bleiben darf. Die Bundesligasaison 2018/19 startet am 24. August 2018 und dauert bis Mai 2019.

Mit zwei Siegen im Rücken zeigen sich die Handball-Frauen des Tabellensiebten Buxtehuder SV vor dem Bundesligaspiel beim Tabellenvierten TuS Metzingen am Samstag (19.30 Uhr) kämpferisch.

Der SSV Jahn Regensburg hat sein letztes Testspiel vor dem Start der Restrückrunde in der 2. Fußball-Bundesliga gewonnen.

Berlin (dpa) – Der 1. FC Union Berlin muss im ersten Heimspiel in der Fußball-Bundesliga nach der Winterpause gegen den FC Augsburg weiter auf mehrere Spieler verzichten.

Trainer Julian Nagelsmann von RB Leipzig sieht Pläne zur Herabsetzung der Altersgrenze in der Fußball-Bundesliga sehr kritisch.

Der SC Paderborn muss im Auswärtsspiel gegen den SC Freiburg womöglich auf Sturm-Neuzugang Dennis Srbeny verzichten.

Holstein Kiel ist eine Woche vor Fortsetzung der Rückrunde in der 2. Fußball-Bundesliga in Form.

Stürmer Florian Niederlechner vom FC Augsburg hätte sich zu Beginn seiner Laufbahn nicht träumen lassen, jemals in der Fußball-Bundesliga zu spielen.

Der VfL Osnabrück sucht eine Woche vor dem Start des zweiten Saisonteils in der 2. Fußball-Bundesliga noch nach seiner Form.

Der Einsatz des Video-Assistenten in der Bundesliga dauert immer länger. Das aber ist nicht das einzige Problem, das der DFB zu lösen hat. Welche Visionen es gibt.

Fredi Bobic traut RB Leipzig den Gewinn der Deutschen Meisterschaft in der Fußball-Bundesliga zu. "Wenn die Bayern Fehler machen, kann RB Meister werden", sagte der Sportvorstand von Eintracht Frankfurt der "Leipziger Volkszeitung".

Schiedsrichter-Chef Lutz Michael Fröhlich hat trotz der anhaltenden Kritik am Videobeweis eine positive Zwischenbilanz gezogen.

Torjäger Fabian Klos vom Zweitliga-Herbstmeister Arminia Bielefeld will die plötzliche Chance auf den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga beim Schopfe packen.

Der 1. FC Nürnberg sucht gut eine Woche vor dem Start in die Rest-Rückrunde der 2. Fußball-Bundesliga nach weiteren Verstärkungen auf dem Transfermarkt.

Dortmund (dpa) - Der frühere Bundesliga-Torschützenkönig Jörn Andersen erwartet von seinem Landsmann Erling Haaland nach dem Traum-Debüt für Borussia Dortmund eine große Karriere.

Der VfL Osnabrück hat Offensivspieler Nico Granatowski an Hansa Rostock verliehen.

Werder Bremens früherer Sportchef Klaus Allofs hat dem Tabellen-16.

Die Fußball-Bundesliga ist nach Ansicht von DFB-Sportrichter Hans E. Lorenz "von Jahr zu Jahr" fairer geworden.

Marbella (dpa/lby) - Das Verletzungspech der Torhüter geht beim abstiegsbedrohten 1. FC Nürnberg auch im neuen Jahr weiter.

Jürgen Klinsmann traut seinem ehemaligen Club FC Bayern in der laufenden Saison große Erfolge zu - national und auch international.

Aufsteiger VfL Osnabrück will für die Rückrunde in der 2. Fußball-Bundesliga noch einen neuen Angreifer verpflichten. "Ein Stürmertyp wie Wiesbadens Manuel Schäffler.

Bayer Leverkusen hat seine Champions-League-Ambitionen unterstrichen.

Bayer Leverkusen hat seine Champions-League-Ambitionen unterstrichen. Die Werkself siegte zum Abschluss des 18. Spieltages der Fußball-Bundesliga am Sonntag beim Tabellenletzten SC Paderborn.

Einen Tag nach dem Rückrunden-Start der Fußball-Bundesliga hat der VfL Wolfsburg ein Testspiel gegen den Zweitliga-Club Hannover 96 mit 2:1 (1:1) gewonnen.

Freiburgs Trainer Christian Streich ist gegen die Öffnung der Spielerkabinen in der Fußball-Bundesliga für die Medien. "Zum Glück gibt es das nicht.

Die Sachsen drehen gegen Union Berlin die Partie und bauen ihre Tabellenführung aus.