Der Schweizer Tennisstar Roger Federer hat den Auftakt auf dem Weg an die Weltspitze ohne Probleme bewältigt. In Rotterdam bezwang er Ruben Bemelmans in zwei Sätzen.

Roger Federer hat auf dem möglichen Weg zur ältesten Nummer eins der Tenniswelt die Auftakthürde problemlos gemeistert. Beim ATP-Turnier in Rotterdam setzte sich der Schweizer am Mittwoch gegen Ruben Bemelmans aus Belgien mit 6:1, 6:2 durch und zog somit ins Achtelfinale ein.

Roger Federer auf dem Weg zur Spitze

Erreicht der 36-Jährige das Halbfinale, kehrt er an die Spitze der Weltrangliste zurück.

Der bislang älteste Akteur als Nummer 1 im Welt-Ranking war Andre Agassi im Jahr 2003 im Alter von 33 Jahren. Federer war zuletzt im Jahr 2012 an der Spitze der Weltrangliste. Im Achtelfinale trifft er auf den Deutschen Philipp Kohlschreiber.  © dpa