Roger Federer hat das zweite Spiel in Folge verloren und wird Platz eins in der Weltrangliste damit wieder abgeben müssen. In Miami setzte es eine Niederlage gegen einen Qualifikanten.

Der Weltranglisten-Erste Roger Federer hat beim Tennis-Turnier in Miami den Einzug in die dritte Runde verpasst.

Der 36-jährige Schweizer verlor am Samstag (Ortszeit) sein Zweitrunden-Match überraschend gegen den australischen Qualifikanten Thanasi Kokkinakis nach drei Sätzen 6:3, 3:6, 6:7 (4:7).

Für den 20-fachen Grand-Slam-Sieger, der in der ersten Runde ein Freilos hatte, war es die zweite Niederlage in Folge. Damit wird Federer nach dem Turnier die Spitzenposition im ATP-Ranking an Rafael Nadal abgeben müssen.

Zverev und Kerber mit Siegen

Der 20-jährige Alexander Zverev feierte hingegen einen Erfolg in der zweiten Runde. Nach einem Freilos zum Auftakt setzte sich der an Nummer vier gesetzte Hamburger gegen den Russen Daniil Medvedev mit 6:4, 1:6, 7:6 (7:5) durch.

In der dritten Runde trifft Zverev auf den an Nummer 28 gesetzten Spanier David Ferrer.

Bei den Damen besiegte die an Nummer zehn gesetzte Angelique Kerber die Russin Anastasia Pawljutschenkowa 6:4, 6:4. Im Achtelfinale wartet die Chinesin Yafan Wang auf die Weltranglisten-Zehnte aus Kiel. (dpa/tfr)

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - außergewöhnliche Fotos aus aller Welt.