Tennis

Novak Djokovic hat in Wimbledon mehr als ein Tennismatch gewonnen: Der Sieg über Roger Federer war eine Demonstration einzigartiger mentaler Stärke - die für die Konkurrenz absolut ernüchternd ist.

Es war das längste Finale der Geschichte in Wimbledon und ein emotionaler Höllenritt für alle Beteiligten. Wie zwei Tennis-Virtuosen alle Zuschauer an den Rand des Wahnsinns trieben.

Was für ein Tennis-Krimi! Novak Djokovic gewinnt das Wimbledon-Finale gegen Roger Federer im längsten Endspiel der Turnier-Geschichte. Damit sichert sich der Serbe seinen fünften Titel im bedeutendsten Tennis-Wettbewerb der Welt.

Vor einem Jahr musste Serena Williams in Wimbledon Angelique Kerber gratulieren - diesmal Simona Halep. Eins ihrer größten Ziele erreichte sie wieder nicht. Die rumänische Spitzenspielerin erfüllte mit dem Coup den Traum ihrer Mutter.

Roger Federer hat in einem spektakulären Halbfinale Rafael Nadal bezwungen. Der Schweizer steht somit zum zwölften Mal im Wimbledon-Finale und trifft dort auf den Titelverteidiger Novak Djokovic. 

Souveräne Vorstellung von Novak Djokovic: Im Wimbledon-Halbfinale besiegte der Serbe den Spanier Roberto Bautista Agut und steht somit zum sechsten Mal im Finale des traditionsreichen Tennis-Turniers. 

Roger Federer, Novak Djokovic und Rafael Nadal ist in Wimbledon der nächste Schritt zum erhofften Titelgewinn geglückt. Nun kommt es zu einem Halbfinal-Duell, das die Tennis-Fans in ihren Bann ziehen wird.

30 Jahre nach seinem dritten und letzten Triumph in Wimbledon muss Boris Becker all die schönen Pokale, die er sich auf dem Tennisplatz erspielt und erkämpft hat, zu Geld machen. Dem Auktionator aber fehlt die Trophäe, die Becker einst seiner Mutter schenkte.

3.000 Dollar Strafe für Bomben-Wünsche in Wimbledon, 10.000 Dollar für eine Platzbeschädigung mit dem Tennisschläger: Beim Grand-Slam-Turnier in London sind bemerkenswerte Geldstrafen verhängt worden. 

Der Manic Monday in Wimbledon begann mit einer Überraschung. Die Weltranglisten-Erste Ashleigh Barty schied aus. Serena Williams hat dagegen die nächste Aufgabe souverän gelöst. Die wundersame Erfolgsserie einer US-Teenagerin ist zu Ende.

Julia Görges verliert wie vor einem Jahr gegen US-Star Serena Williams, Jan-Lennard Struff zerstört seinen Schläger. Auch die beiden letzten deutschen Tennisprofis sind in einer aus deutscher Sicht trostlosen Wimbledon-Auflage ausgeschieden.

Die Wimbledon-Show von Cori Gauff geht weiter. Die 15-jährige US-Amerikanerin war so gut wie ausgeschieden, gab aber nicht auf und zog nach knapp drei Stunden sensationell ins Achtelfinale ein. 

Novak Djokovic hat in Wimbledon seine erste richtige Prüfung gemeistert. Gegen den starken Polen Hubert Hurkacz musste der Serbe zwar seinen ersten Satzverlust hinnehmen, zeigte dann aber eine souveräne Vorstellung und zog verdient ins Achtelfinale ein.

Dieses Turnier-Highlight kam früh: Rafael Nadal bezwingt in einem hochklassigen Match in Wimbledon bereits in der zweiten Runde Nick Kyrgios. Der aufbrausende Australier liefert dem Weltranglisten-Zweiten einen tollen Kampf und bringt einen Schlag unter, der Nadal blamiert.

Die Enttäuschung sitzt tief bei Angelique Kerber. Binnen eines Jahres ist aus der Wimbledon-Siegerin eine der prominentesten Verliererinnen auf der Tour geworden. Die 31-Jährige will die Pleite gegen die US-Amerikanerin Lauren Davis dort verarbeiten, wo sie niemand findet.

Angelique Kerber trat in Wimbledon als Titelverteidigerin an und hatte nach erfolgreichen Vorbereitungsturnieren auf einen ähnlichen Coup wie im Vorjahr gehofft. Doch schon in der zweiten Runde ging der Rasenklassiker für die 31-Jährige zu Ende.

Egal, wie weit Cori Gauff in Wimbledon noch kommt: Die erst 15-jährige US-Amerikanerin ist nach zwei unerwarteten Siegen schon jetzt die Entdeckung des Turniers. Und formuliert selbstbewusst: "Ich will den Titel gewinnen!"

Sie ist erst 15 Jahre alt, aber Cori Gauff spielt sich in Wimbledon nicht nur erstmals ins Hauptfeld, sondern nimmt nacheinander auch noch die frühere Siegerin Venus Williams und die ehemalige Semifinalistin Magdalena Rybarikova aus dem Turnier. Lindsay Davenport, einst selbst die beste Tennisspielerin der Welt, beobachtet Gauff schon lange.

In Wimbledon kommt es am Donnerstag zu einem wahren Knaller-Match. In der zweiten Runde trifft Enfant terrible Nick Kyrgios auf Sandplatz-König Rafael Nadal. Gelingt dem Australier der Sensationssieg? 

Aus Freunden sind Feinde geworden: Alexander Zverevs einstiger Manager reagiert auf die Frust-Attacke des besten deutschen Tennisspielers nach dessen enttäuschendem Erstrunden-Aus in Wimbledon.

Einen Tag nach dem Erstrunden-Aus für Alexander Zverev hat es Angelique Kerber in Wimbledon besser gemacht. Tatjana Maria nervte die Titelverteidigerin zwar mit ihrem Spielstil. Doch am Ende war der erste Schritt für die Favoritin geschafft.

Bei seiner fünften Wimbledon-Teilnahme erwischt es den amtierenden Tennis-Weltmeister Alexander Zverev erstmals schon zum Auftrakt. Der 22-Jährige scheitert in vier Sätzen an dem Qualifikanten Jiri Vesely aus Tschechien.

Die erst 15-jährige Cori Gauff hat in Wimbledon für eine große Überraschung gesorgt. Die Nummer 313 der Tennis-Welt entschied am Montag das Generationen-Duell zweier US-Amerikanerinnen mit Venus Williams dank eines 6:4, 6:4-Erfolgs für sich und zog damit als jüngste Spielerin seit 1991 in die zweite Runde ein.

Gelingt Angelique Kerber in Wimbledon die Titelverteidigung? Startet Alexander Zverev endlich bei einem Grand-Slam-Turnier durch? Und wer ist der Geheimtipp unter den Deutschen?

Alexander Zverev hat seine Knieprobleme auskuriert und startet mit Vorfreude in die diesjährige Wimbledon-Auflage.

Das dritte Grand-Slam-Turnier des Jahres findet zwischen dem 1. Juli und 14. Juli in London statt. Wo Sie Federer, Zverev, Thiem, Kerber, Bencic & Co. live im TV sehen können, erfahren Sie hier in der Übersicht.

Roger Federer hat den nächsten Meilenstein in seiner außergewöhnlichen Karriere geschafft. Ein Jahr nach seiner Niederlage im Finale gewinnt der Publikumsliebling in Halle den zehnten Titel. Ob das ein gutes Omen für Wimbledon ist?

Sie ist Vorbild für Generationen und gilt für viele als die beste Tennisspielerin der Geschichte: Steffi Graf stand 377 Wochen an der Spitze der Weltrangliste und gewann 22 Grand Slams.

Sie gilt nach wie vor als eine der besten Tennisspielerinnen, die der Sport je gesehen hat: Steffi Graf. Am 14. Juni feiert die Sport-Legende ihren 50. Geburtstag. Wir blicken auf ihr besonderes Leben zwischen Tennis und Familie zurück.

Die erfolgreichste Tennisspielerin aller Zeiten wird 50

French-Open-Finalist Dominic Thiem hat sein Herz an eine besondere Dame verloren und auch sonst einige Überraschungen auf Lager. Vier Fakten über den 25-jährigen Tennisprofi, die Sie vermutlich noch nicht kannten. 

Rafael Nadal hat das unglaubliche Titel-Dutzend in Paris komplettiert. Wie im Vorjahr gewinnt er das Endspiel der French Open gegen Dominic Thiem. Und stellt einen Grand-Slam-Rekord auf.

Der Spanier Rafael Nadal ist und bleibt der König der French Open. Zum zwölften Mal gewinnt der 33-Jährige den Sandplatz-Klassiker in Paris. Das ist nicht nur Rekord, sondern angesichts der schweren Zeit, die Nadal hinter sich hat, für ihn ein ganz spezieller Erfolg. Das betont er anschließend.

Die Namen Kevin Krawietz und Andreas Mies sagten vor den French Open in Paris nur Eingeweihten etwas. Jetzt haben die beiden deutschen Tennisspieler in Roland Garros Geschichte geschrieben.

Hostorischer Triumph in Roland Garros: Das Doppel Kevin Krawietz/Andreas Mies gewinnt die French Open. Die letzten deutschen Gewinner stemmten die Trophäe 1937 in die Luft.

Ashleigh Barty aus Australien erfüllt sich einen Traum und gewinnt ihr erstes Grand-Slam-Turnier. Bei den French Open in Paris benötigt die Australierin gegen die tschechische Newcomerin Marketa Vondrousova im Finale ganze 70 Minuten für einen glatten Zwei-Satz-Erfolg.

Der Österreicher Dominic Thiem steht wie im Vorjahr im Finale der French Open in Paris. Der 25-Jährige lieferte sich mit dem Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic einen Kampf über zwei Tage.

Das zweite French-Open-Halbfinale zwischen dem Weltranglisten-Ersten Novak Djokvic aus Serbien und dem Österreicher Dominic Thiem ist wegen Regens zunächst zwei Mal unterbrochen und dann auf Samstag vertagt worden.

Zum ersten Mal seit zwei Jahren und zum insgesamt 39. Mal standen sich Rafael Nadal und Roger Federer gegenüber. Die Zuschauer sehen bei heftigem Wind ein teilweise hochklassiges Tennis-Spektakel - und am Ende geht es so aus wie bei den French Open bislang immer.

Kevin Krawietz und Andreas Mies haben sich bei den French Open in Paris ins Rampenlicht gespielt. Erstmals seit 1993 stehen zwei deutsche Tennisspieler im Endspiel einer Doppel-Konkurrenz bei einem Grand-Slam-Turnier. Aber wer sind die beiden eigentlich?

Rekordsieger Rafael Nadal hat das Halbfinal-Duell mit Roger Federer für sich entschieden und zum zwölften Mal das Endspiel der French Open erreicht.

Überraschend kämpfen bei den French Open in Paris Marketa Vondrousova und Ashleigh Barty im Endspiel um den Titel. Beide standen noch nie in einem Grand-Slam-Finale. Die Tschechin Vondrousova schreibt noch eine zusätzliche Geschichte.

Mit "Finale"-Sprechchören feiert eine kleine Gruppe deutscher Fans das erste Doppel im Endspiel der French Open seit 26 Jahren. Kevin Krawietz und Andreas Mies haben in Paris überrascht.

Er startet stark, schlägt zum Satzgewinn auf - und gibt die ersten beiden Durchgänge dann jeweils mit einem Doppelfehler ab. Gegen die Nummer eins der Tennis-Welt verliert Alexander Zverev bei den French Open glatt in drei Sätzen. Wieder kein Grand-Slam-Halbfinale!

Das zweite Grand-Slam-Turnier des Jahres findet im Pariser Stade Roland Garros zwischen 26. Mai und 9. Juni statt. Wo Sie Federer, Zverev, Thiem, Kerber, Bencic & Co. live im TV sehen können, erfahren Sie hier in der Übersicht.

Dominic Thiem hat in überragender Manier seine Erfolgsserie bei den French Open fortgesetzt und steht nach einem souveränen Drei-Satz-Sieg über den Russen Karen Chatschanow zum vierten Mal nacheinander in Paris im Halbfinale. Dies hat Alexander Zverev verpasst.

Die French Open haben auch 2019 wieder einiges zu bieten. Wenn die besten Tennis-Spieler der Welt auf Sand aufeinandertreffen, bleiben für Fans und Experten keine Wünsche offen. Fünf vorläufige Highlights aus Paris.

Im Halbfinale der French Open kommt es zum Klassiker zwischen Rafael Nadal und Roger Federer. Als erste britische Tennisspielerin seit 36 Jahren steht Johanna Konta im Halbfinale. Für eine Überraschung sorgt vor der Unwetterwarnung auch ein deutsches Herren-Doppel.

Trotz Warterei und schwachen Starts hat Alexander Zverev das Viertelfinale der French Open erreicht. Dort wartet die Nummer eins der Tennis-Welt. Gegen Novak Djokovic war Zverevs Davis-Cup-Kollege Jan-Lennard Struff "genervt" und "chancenlos".

Die langjährige Tennis-Weltranglisten-Erste Serena Williams ist bei den French Open in der dritten Runde gescheitert.