Nach dem Sieg bei den French Open geht für Kevin Krawietz und Andreas Mies die Jagd nach dem nächsten Grand-Slam-Titel weiter. Im Viertelfinale der US Open bezwang das deutsche Doppel das Duo um Leonardo Mayer aus Argentinien und Joao Sousa aus Portugal.

Weitere aktuelle Sport-News gibt es hier

Die French-Open-Sieger Kevin Krawietz und Andreas Mies haben bei den US Open das Halbfinale erreicht. Das deutsche Tennis-Doppel setzte sich am Dienstag in New York gegen Leonardo Mayer aus Argentinien und Joao Sousa aus Portugal mit 7:6 (7:4), 6:4 durch. Damit haben Krawietz und Mies weiterhin die Chance auf ihren zweiten Grand-Slam-Titel in ihrer Karriere. Das deutsche Duo hatte in Paris völlig überraschend die Doppel-Konkurrenz gewonnen.

Das ist Wahnsinn

"Das ist natürlich Wahnsinn, dass wir jetzt auch hier im Halbfinale stehen", sagte Mies. "Wir haben auf den kleinen Plätzen angefangen und uns heute bis ins Louis-Armstrong-Stadium gespielt. Es hat riesig Spaß gemacht, in dieser riesigen Schüssel zu spielen."(mss/dpa)

Alexander Zverev beschimpft während seines Ausscheidens bei den US Open einen Zuschauer

Deutschlands bester Tennisspieler Alexander Zverev kommt bei den US Open in New York erstmals ins Achtelfinale, darüber aber nicht hinaus. Im Duell mit dem Argentinier Diego Schwartzman enttäuscht Zverev sich und die Zuschauer und schimpft sich aus dem Turnier. © DAZN