50 Spiele in Serie hatte Rafael Nadal in Folge auf Sand gewonnen - doch dann kam Dominic Thiem. Österreichs Tennis-Nummer-1 hat den Sandplatz-"König" sensationell in die Schranken gewiesen.

Weitere aktuelle Tennis-News gibt es hier

Dominic Thiem hat am Freitag mit einer großartigen Leistung den Lauf von Sandplatz-"König" Rafael Nadal gestoppt. Nach 50 gewonnenen Sätzen Nadals auf Sand en suite beendete der 24-jährige Niederösterreicher fast ein Jahr nach seinem bisher letzten Sieg über den Spanier dessen Serie. Thiem siegte im Viertelfinale von Madrid nach 1:56 Stunden mit 7:5,6:3.

In der Wiederholung des Vorjahres-Finales von Madrid war zum dritten Mal im neunten Duell mit der Tennis-Legende aus Mallorca Thiem der stärkere Spieler. Für Thiem, der die mit Abstand beste Leistung seit langer Zeit zeigte, ein Riesenerfolg auch im Hinblick auf die bevorstehenden French Open in Paris.

Nächster Gegner: Kevin Anderson

Thiem trifft nun am Samstag (nicht vor 16.00 Uhr) auf den Südafrikaner Kevin Anderson. Die bisher letzte Niederlage bzw. auch den bisher letzten Satzverlust auf Sand hatte Nadal übrigens am 19. Mai 2017 erlitten - im Viertelfinale von Rom gegen Thiem. (mss/apa)