• Nach Silber im Biathlon feiert Marco Maier seine zweite Medaille bei den Paralympics.
  • Am Mittwoch wurde er Zweiter im Langlauf-Sprint.

Mehr News zu Olympia und den Paralympics finden Sie hier

Marco Maier hat bei den Paralympics in Peking seine zweite Silbermedaille gewonnen. Im Langlauf-Sprint wurde der 22-Jährige am Mittwoch auf der Strecke von Zhangjiakou mit 1,3 Sekunden Rückstand auf den Paralympicssieger Benjamin Daviet aus Frankreich Zweiter. Maier, dem an der linken Hand drei vordere Fingerglieder fehlen, holte bei seiner Paralympics-Premiere in China bereits Silber im Biathlon. "Ich bin sehr zufrieden. Es ist ein unglaubliches Gefühl", sagte Maier nach seinem zweiten Coup.

Maier startete nach zurückhaltendem Beginn zur Hälfte des Rennens seinen Angriff auf die Konkurrenz. Bei widrigen Bedingungen auf nassem Schnee in Zhangjiakou lief er bis auf den zweiten Rang vor, Daviet war jedoch bereits enteilt. Unter großem Applaus der deutschen Delegation behauptete Maier auf der Zielgeraden gegen den Ukrainer Grigori Wowtschinski Silber.

Bronze für 15-jährige Kazmaier im Langlauf-Sprint

Die 15 Jahre alte Linn Kazmaier hat bei den Paralympics in Peking ihre dritte Medaille gewonnen. Im Langlauf-Sprint der Sehbehinderten sicherte sich die jüngste deutsche Teilnehmerin mit Guide Florian Baumann in China am Mittwoch den dritten Platz. Kazmaier holte zuvor im Biathlon und über 10 Kilometer im Langlauf jeweils die Silbermedaille. Paralympicssiegerin wurde die Österreicherin Carina Edlinger vor Oksana Schischkowa aus der Ukraine. Leonie Walter kam einen Tag nach ihrem überraschenden Erfolg im Biathlon mit Guide Pirmin Strecker als Vierte ins Ziel.

Biathlon-Bronzemedaillengewinnerin Anja Wicker war im Halbfinale der sitzenden Klasse als Letzte ausgeschieden. "Bei den Bedingungen war nicht mehr drin für mich", sagte die 30 Jahre alte Stuttgarterin: "Die Arme waren auch noch so ein bisschen schwer von Dienstag. Das ist keine gute Kombination."

Auch Johanna Recktenwald mit Guide Valentin Haag hatte in der Sehbehinderten-Klasse als Dritte das Finale verpasst. In Maiers Klasse wurde der mit 52 Jahren älteste deutsche Teilnehmer Alexander Ehlers Vorletzter. Nico Messinger war mit Guide Robin Wunderle in der Sehbehinderten-Klasse der Männer als einziger Starter aus dem Team D bereits in der Qualifikation gescheitert. (dpa/afp/sap)  © dpa

Linn Kazmaier, Florian Baumann, Paralympics, Biathlon, Zhangjiakou, Yanqing, Einzel, 2022
Bildergalerie starten

Paralympics: Das sind die deutschen Medaillengewinnerinnen und -gewinner

Deutschlands Athletinnen und Athleten setzen bei den Paralympischen Winterspielen in Peking die Medaillenjagd von den Olympischen Winterspielen fort. (Mit Material der dpa)