Mit den Olympischen Spielen von Pyeongchang hat Usain Bolt eigentlich überhaupt nichts zu tun. Dennoch will sich der Sprintstar unbedingt bei den Siegerehrungen einmischen - mit einer kuriosen Challenge.

Usain Bolt ist offenbar großer Wintersport-Fan. In einem Video wendet sich der Sprintstar an sämtliche Wintersportler, die bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang antreten werden und lädt sie zu einer Challenge ein.

Alle News zu Olympia 2018 in Pyeongchang

Die Spielregeln: Jeder Sportler, der bei den Olympischen Spielen Edelmetall gewinnt und dann auf dem Siegertreppchen Bolts typische Jubelpose zeigt, bekommt von ihm eine riesige Drei-Liter-Flasche Champagner zugeschickt.


Eine halbwegs nette Idee - zweifellos gesponsert vom Champagner-Hersteller selbst -, allerdings darf bezweifelt werden, dass sich auch nur ein einziger Sportler im Moment des größten Triumphs an die Challenge erinnern wird. Und ewig die gleiche Jubelpose, das wäre doch auch langweilig.


Bildergalerie starten

Olympia 2018: Deutsche Medaillenhoffnungen in Pyeongchang

Bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang gehören einige deutsche Athleten zu den Medaillenfavoriten. Wir sagen Ihnen, wer Chancen auf olympisches Edelmetall hat.