Mikaela Shiffrin ist Olympiasiegerin im Riesenslalom. Der ÖSV erlebt das nächste Debakel. Viktoria Rebensburg und Wendy Holdener verpassen Medaillen nach einem packenden Final-Durchgang.

Alle News zu Olympia 2018

Spannendes Finale im olympischen Riesenslalom der Damen! US-Wunderkind Mikaela Shiffrin setzte sich am Ende vor der Norwegerin Ragnhild Mowinckel und Federica Brignone aus Italien durch.

Die beste deutsche Skifahrerin Viktoria Rebensburg verpasste eine Medaille haarscharf. Trotz eines bärenstarken zweiten Laufs fehlte am Ende der Wimpernschlag von zwölf Hundertstelsekunden auf den Bronze-Rang.

Ein weiteres Debakel nach der verkorksten Abfahrt der Herren erlebten die Österreicher. Als beste Athletin landete Anna Veith auf Rang zwölf. Stephanie Brunner schied im zweiten Durchgang aus.

Für die Schweizer Geheimfavoritin Wendy Holdener reichte es in der Endabrechnung nur zu Rang neun. Ihr Rückstand nach dem ersten Lauf war einfach zu groß.

Der Riesenslalom der Damen in der Ticker-Nachlese

06:55 Uhr: An dieser Stelle darf ich mich von Ihnen verabschieden. Einen guten Start in den Donnerstag! Und bis morgen an gleicher Stelle zum Super-G der Herren und Slalom der Damen. Wenn Sie mögen ...

06:52 Uhr: Das Endergebnis für Sie im Überblick:

GOLD: Mikaela Shiffrin (USA)

SILBER: Ragnhild Mowinckel (Norwegen, +0,39 Sekunden)

BRONZE: Federica Brignone (Italien, +0,46)

4. Viktoria Rebensburg (Deutschland, +0,58)

5. Marta Bassino (Italien, +0,67)

6. Frida Hansdotter (Schweden, +1,03)

7. Tessa Worley (Frankreich, +1,04)

8. Manuela Mölgg (Italien, +1,18)

9. Wendy Holdener (Schweiz, +1,25)

10. Sara Hector (Schweden, +1,51)

11. Sofia Goggia (Italien, +1,78)

12. Anna Veith (Österreich, +2,08)

06:47 Uhr: Was eine packende Ski-Alpin-Nacht. Nach der spannenden Herren-Abfahrt wurde auch der Riesenslalom der Damen zum echten Krimi.

06:45 Uhr: Manuela Mölgg versagen die Nerven. Sie verliert viel Zeit und wird am Ende nur Achte. Damit krönt sich Mikaela Shiffrin zur Olympiasiegerin im Riesenslalom.

Shiffrin überragt mal wieder alle

06:43 Uhr: Mikaela Shiffrin zeigt ihre ganze Klasse! Der US-Superstar fährt alle anderen in Grund und Boden und liegt mit fast vier Zehnteln Vorsprung an der Spitze.

06:41 Uhr: Ist das alles eng! Federica Brignone verpasst die Spitze um sieben Hundertstel, schiebt sich aber vor Rebensburg an die zweite Position.

06:39 Uhr: Aus der Traum vom Gold für Rebensburg! Ragnhild Mowinckel aus Norwegen verliert zwar viel von ihrem Vorsprung, kann aber 0,19 Sekunden ins Ziel retten.

06:37 Uhr: Was ein Hundertstel-Krimi! Auch Marta Bassino aus Italien scheitert an der Bestzeit der Deutschen - um 0,09 Sekunden. Junge, Junge ...

06:36 Uhr: Die beiden Schwedinnen Frida Hansdotter und Sara Hector fallen hinter Rebensburg zurück. Ihre tolle Fahrt hat ihr schon mal mindestens Rang sechs beschert. Richtung Medaille ist da alles drin!

06:31 Uhr: Toller Lauf von Rebensburg! Sie übernimmt die Führung mit stolzen 0,46 Sekunden vor Worley.

06:29 Uhr: Jetzt ist endgültig Schluss mit lustig. Es geht um olympisches Edelmetall. Die besten Acht stehen noch oben. Als nächste kommt die Deutsche Viktoria Rebensburg.

06:27 Uhr: Enttäuschung für Stephanie Brunner! Die Österreicherin stürzt im Final-Durchgang. Damit wird der ÖSV wieder ohne Medaille bleiben - wie schon vorhin in der Abfahrt der Herren.

06:21 Uhr: Auch Wendy Holdener überzeugt im zweiten Lauf, scheitert aber knapp an Worleys bärenstarker Bestmarke. 0,21 Sekunden Rückstand reichen nur für Platz zwei.

Starke Zeit von Tessa Worley

06:17 Uhr: Top-Favoritin Tessa Worley mit einer Kampfansage! Über eine Sekunde liegt die Französin, die nach dem ersten Lauf nur enttäuschende 14. war, vor Anna Veith.

06:15 Uhr: Hrovat setzt hier sogar die großen Namen unter Druck. Anna Veith aus Österreich behält am Ende aber dennoch die Oberhand und führt jetzt knapp vor dem jungen Top-Talent.

06:11 Uhr: Meta Hrovat setzt ein Ausrufezeichen! Meta wer? Meta Hrovat! Merken Sie sich den Namen. Die 19-jährige Slowenin könnte diese Disziplin in Zukunft mitbestimmen. Jetzt führt sie erstmal mit einem satten Vorsprung!

06:09 Uhr: Und dann ist es doch passiert. Nina Haver-Löseth brennt eine neue Bestzeit in den Hang. Die Norwegerin unterbietet Alphands Marke um 12 Hunderstel. Nach der Männer-Abfahrt könnte auch diese Entscheidung zu einem echten Krimi werden.

06:06 Uhr: Zum ersten Mal wird es richtig knapp für die Schwedin. Ricarda Haaser aus Österreich verpasst die Führung am Ende aber auch haarscharf um 0,14 Sekunden.

06:01 Uhr: Eine Athletin nach der anderen beißt sich an Alphands Bestzeit die Zähne aus. Das 22-jährige Top-Talent könnte hier zur großen Aufholjagd ansetzen.

05:53 Uhr: Crawfords Bestzeit hat allerdings nicht lange Bestand. Die Schwedin Estelle Alphand pulverisiert die Marke der Kanadierin und setzt die erste wirkliche Top-Zeit im zweiten Durchgang.

05:45 Uhr: Candace Crawford aus Kanada eröffnet den zweiten Lauf. Es wird ernst!

Shiffrin hinter Mölgg nach dem ersten Lauf

05:44 Uhr: Nach dem ersten Durchgang liegt die Favoritin, US-Wunderkind Mikaela Shiffrin, nur auf Platz zwei hinter der Italienerin Manuela Mölgg. Kann sie die Außenseiterin noch abfangen? Es wird auf jeden Fall spannend.

05:42 Uhr: Das sind die Top 8 nach dem ersten Lauf:

1. Manuela Mölgg (Italien)

2. Mikaela Shiffrin (USA, +0,20 Sekunden)

3. Federica Brignone (Italien, +0,29)

4. Ragnhild Mowinckel (Norwegen, +0,55)

5. Marta Bassino (Italien, +0,57)

6. Sara Hector (Schweden, +0,60)

7. Frida Hansdotter (Schweden, +0,70)

8. Viktoria Rebensburg (Deutschland, +0,83)

05:40 Uhr: Einen schönen guten Morgen. Keine Zeit zum Luftholen nach der spektakulären Abfahrt der Herren. Wir starten sofort durch mit der nächsten Entscheidung, dem Riesenslalom der Damen. Auf geht's!

Bildergalerie starten

Olympia 2018: 15-Jährige verzaubert Olympia wie einst Kati Witt - Bilder aus Pyeongchang

Dramatisch, spektakulär, emotional: Olympische Spiele hinterlassen immer bleibende Eindrücke. Bilder aus Pyeongchang.